Hauptmenü öffnen

Alexander Höller

österreichischer Bühnenschauspieler

Alexander Höller (* 4. Juni 1930 in Graz; † 6. September[1] 2019)[2] war ein österreichischer Schauspieler.

Leben und WirkenBearbeiten

Höller erhielt seine künstlerische Ausbildung in Graz und gab sein Bühnendebüt 1953 am Stadttheater St. Pölten. Er war bei den Vereinigten Bühnen Graz in mehr als 40 Produktionen zu sehen, darunter als Newton in Friedrich DürrenmattsDie Physiker“, als William Cecil, Baron von Burleigh, in „Maria Stuart“, als Graf von Gloster in „König Lear“ oder als Zauberkönig in „Geschichten aus dem Wiener Wald“. Er verkörperte darüber hinaus Herzog von Alba in „Don Carlos“ und Schnoferl in „Das Mädl aus der Vorstadt“. Seine schauspielerische Karriere führte ihn außerdem an Theaterhäuser im deutschsprachigen Raum (Solothurn/Biel, Zürich, Aachen, Baden-Baden).[2] Gastspiele in Wiesbaden, Hamburg und anderen Städten folgten.

Darüber hinaus wirkte er in den 1970er-Jahren in Fernsehproduktionen mit und war auch für den Hörfunk (SWF) sowie als Synchronsprecher tätig.[2] Vor der Kamera trat er erstmals 1970 auf und beendete seine Film- und Fernsehkarriere sieben Jahre darauf.

FilmografieBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Graz[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alexander Höller Traueranzeige
  2. a b c d Schauspielhaus trauert um Alexander Höller. In: kleinezeitung.at, 10. September 2019, abgerufen am 10. September 2019