al-Mu'ayyad Ahmad III.

ägyptischer Sultan der Mamluken

Al-Mu’ayyad Ahmad III. (arabisch المؤيد شهاب الدين أحمد, DMG al-Muʾaiyad Šihāb ad-Dīn Aḥmad) war Sultan der Mamluken in Ägypten im Jahr 1461.

Inals Sohn al-Mu’ayyad Ahmad, der 1461 an die Macht kam, war für dieses Amt genauso wenig geeignet wie schon sein Vater. Er wurde bald von seinem Regenten, dem Griechen Chuschqadam, abgelöst, eingesperrt und erst von Sultan Timurbugha wieder freigelassen.

LiteraturBearbeiten

  • Jörg-Dieter Brandes: Die Mameluken. Aufstieg und Fall einer Sklavendespotie. Jan Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1996, S. 235.
VorgängerAmtNachfolger
al-Aschraf Sayf ad-Din InalSultan von Ägypten (Burdschi-Dynastie)
1461
Chuschqadam