Ahwahnee Hotel

Hotel in den Vereinigten Staaten

Das Ahwahnee Hotel ist ein historisch bedeutsames Gebäude im Yosemite-Nationalpark.

Ahwahnee Hotel
National Register of Historic Places
Ahwahnee Hotel

Ahwahnee Hotel

Ahwahnee Hotel (Kalifornien)
(37° 44′ 44,68″ N, 119° 34′ 27,07″W)
Lage Yosemite-Nationalpark, Mariposa County, Kalifornien
Koordinaten 37° 44′ 44,7″ N, 119° 34′ 27,1″ WKoordinaten: 37° 44′ 44,7″ N, 119° 34′ 27,1″ W
Erbaut 1927
Architekt Gilbert Stanley Underwood
Baustil National Park Service Rustic
NRHP-Nummer 6024292
Ins NRHP aufgenommen 15. Februar 1977

Das im Mariposa County liegende und im Stile des National Park Service Rustic durch Gilbert Stanley Underwood entworfene Gebäude wurde im Juli 1927 als Hotel eröffnet. Es ist in Y-Form erbaut und nimmt eine Fläche von knapp 14.000 Quadratmeter ein. Der Zentralbau hat eine Höhe von sechs Stockwerken.[1]

Am 15. Februar 1977 wurde das Ahwahnee Hotel in das National Register of Historic Places aufgenommen.[2] Am 28. Mai 1987 wurde es als National Historic Landmark anerkannt.[3] Da das Unternehmen Delaware North den damaligen Hotelnamen als geistiges Eigentum beansprucht, beschloss der National Park Service Anfang 2016 den Namen in Majestic Yosemite Hotel zu ändern.[4] Nach einem Vergleich zwischen dem NPS und Delaware North wurde die Umbenennung 2019 rückgängig gemacht.[5]

WeblinksBearbeiten

Commons: Ahwahnee Hotel – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Laura Soulliere Harrison: The Ahwahnee Hotel: Nomination Form. In: Datenbank des National Register of Historic Places. National Park Service, 1986, abgerufen am 26. Januar 2016 (englisch, PDF 371 kB).
  2. Eintrag im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 26. Januar 2016
  3. Listing of National Historic Landmarks by State: California. National Park Service, abgerufen am 23. Juli 2019.
  4. California: Yosemite Will Change Hotel Names, nytimes.com am 14. Januar 2016, abgerufen am 26. Januar 2016
  5. Los Angeles Times: Yosemite to restore names to historic attractions under $12-million settlement, 15. Juli 2019