Ahmed II.

Sultan des Osmanischen Reiches

Ahmed II. (* 1642 oder 1643; † 6. Februar 1695 in Edirne) war von 1691 bis 1695 Sultan des Osmanischen Reiches.

Ahmet II

Ahmed war ein Sohn Sultan İbrahims und folgte seinem Bruder Süleyman II. auf den Thron. Sein Hauptverdienst war es, Köprülü Fazıl Mustafa als Großwesir zu bestätigen. Aber schon einige Wochen nach seiner Thronbesteigung erlitt das Osmanische Reich in der Schlacht bei Slankamen eine Niederlage durch die Habsburger unter Prinz Ludwig von Baden. Dennoch stellte sich in der Folgezeit ein annäherndes Kräftegleichgewicht in Ungarn heraus. 1695 starb Ahmed, von Krankheit und Kummer erschöpft.

LiteraturBearbeiten

  • The Encyclopaedia of Islam. New edition. Vol. 1: A–B.. Brill, Leiden u. a. 1960, S. 268.
  • Hans Georg Majer: Ahmed II., in: Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Bd. 1. München 1974, S. 17

WeblinksBearbeiten

Commons: Ahmed II – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Süleyman II.Sultan und Kalif des Osmanischen Reichs
1691–1695
Mustafa II.