Hauptmenü öffnen

Aghil-Pass

Passübergang in den Aghil-Bergen nördlich des Karakorum

BWxx

Aghil-Pass
Himmelsrichtung Nord Süd
Passhöhe 4805 m
Region Autonomer Kreis Taschkorgan (Xinjiang, Volksrepublik China) Region Schaksgam-Tal (von der Volksrepublik China annektiert)
Wasserscheide SurukwatZug ShaksgamYarkant ShaksgamYarkant
Ausbau Alpiner Übergang
Gebirge Aghil-Berge
Karte
Aghil-Pass (Jammu und Kashmir)
Aghil-Pass
x
Koordinaten 36° 11′ 2″ N, 76° 37′ 13″ OKoordinaten: 36° 11′ 2″ N, 76° 37′ 13″ O

Der Aghil-Pass ist ein Passübergang in den Aghil-Bergen nördlich des Karakorum.

Der 4805 m[1] hoch gelegene Gebirgspass bildet einen nördlichen Zugang des Karakorum und wurde im September 1887 von dem britischen Forschungsreisenden Francis Younghusband von Norden kommend überquert.[2] Der Pass stellt einen alpinen Übergang dar. Vom Oberlauf des Yarkant gelangt man über die Flusstäler von Zug Shaksgam und Surukwat von Norden kommend zum Passübergang. Südlich des Aghil-Passes liegt der Oberlauf des Shaksgam. Der Pass befindet sich an der nördlichen Grenze des von China annektierten Shaksgam-Tals. Er ist von Mai bis Oktober passierbar.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b перевал Асылдаеан auf der Sowjetischen Generalstabskarte 1:200.000, Blatt J-43-XXXV (Scan).
  2. Ardito Desio: Geology of the upper Shaksgam valley, north-east Karakorum Xinjiang (= Italian expeditions to the Karakorum (K2) and Hindu Kush, Teil 3 Geology, Vol. 4). Brill, Leiden 1980, S. 4 (online).