Abd Allah ibn Umm Maktum

Gefährte des Propheten Muhammed

Abd Allah ibn Umm Maktum (arabisch عبد الله بن أم مكتوم; † 636) war ein Gefährte des Islamischen Propheten Mohammed. Die ersten Verse von Sure 80 im Koran sollen auf ihm bezogen sein.[1]

BiographieBearbeiten

Abdullah Ibn Umm Maktum war der Sohn von Qays Ibn Zayd und Aatikah Bint Abdullah. Er kam Blind auf die Welt, weshalb seine Mutter Umm Maktum (Mutter des Verborgenen) hieß. Er war der Cousin von Khadijah bint Khuwaylid. Abd Allah gehörte zu den ersten Konvertiten zum Islam. Muhammad sandte ihn und Mus'ab ibn 'Umair nach Medina, um den Bewohnern den Islam zu lehren. Er und Bilal Ibn Rabah wurden von Mohammed als Gebetsrufer in Medina auserwählt. Abd Allah wurde immer als Vorbeter eingesetzt, wenn Mohammed zu Schlachten ging.[2][3] Abd Allah starb im Jahr 636 in der Schlacht von al-Qādisiyyah.

Koran VersBearbeiten

Die ersten zehn Verse tadeln ein Fehlverhalten, das in der sunnitischen Tradition dem Propheten Mohammed zugesprochen wird. Er hatte Walid ibn al-Mughira und andere Quraischiten bei sich gehabt um sie von seiner Botschaft zu überzeugen. Da kam Abd Allah ibn Umm Maktum zu ihm. Abd Allah wusste nicht, dass der Prophet Besuch hatte, und wollte von ihm belehrt werden. Mohammed war diese Unterbrechung seines Gesprächs nicht recht. Er wandte sich von dem Blinden ab und wird deswegen vom Koran getadelt.[4]

Laut Schiiten Beziehen sich diese Verse Jedoch nicht auf den Propheten. Auch lehnen sie die Hadithe dazu ab.[5]

QuellenBearbeiten

  1. إبن كثير، إسماعيل بن عمر،: المصباح المنير في تهذيب تفسير ابن كثير. Darussalam, 2003, ISBN 978-9960-892-92-4 (google.de [abgerufen am 24. Juli 2021]).
  2. مختصر سيرة الرسول. Darussalam, 2006, ISBN 978-9960-9803-2-4 (google.de [abgerufen am 24. Juli 2021]).
  3. Muhammad ibn Yarir al-Tabari, ?abar?, Mu?ammad Ibn-?ar?r a?- ?abar?: The History of al-Tabari Vol. 7: The Foundation of the Community: Muhammad At Al-Madina A.D. 622-626/Hijrah-4 A.H. SUNY Press, 1987, ISBN 978-0-88706-344-2 (google.de [abgerufen am 24. Juli 2021]).
  4. عصمة الأنبياء - الفخر الرازي - الصفحة ١٠٨. 12. Dezember 2020, archiviert vom Original am 12. Dezember 2020; abgerufen am 24. Juli 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/shiaonlinelibrary.com
  5. ما هي المصادر التي تثبت أنّ سورة عبس وتولّى لم تنزل في الرسول صلّى الله عليه وآله ؟. 12. Dezember 2020, archiviert vom Original am 12. Dezember 2020; abgerufen am 24. Juli 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/research.rafed.net