Hauptmenü öffnen

Abbergen

bezeichnet Vorgang , bei dem Personen, Ausrüstung oder Ladung eines Schiffes auf offener See übernommen werden
Die Artikel Bergung (Seefahrt) und Abbergen überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. 5gloggerDisk 08:11, 14. Sep. 2019 (CEST)
Abbergen von Personen von einem in Seenot befindlichen Schiff

Als Abbergen wird der Vorgang bezeichnet, bei dem Personen, Ausrüstung oder Ladung eines Schiffes auf offener See übernommen werden. Meist befindet sich dann ein Schiff in akuter Seenot. Gleichbedeutend in der Schifffahrt ist der Begriff retten. Die abgeborgene Ladung wird dann auf bereitstehende Leichter und andere Rettungsmittel geladen und abtransportiert. Personen werden oft durch Rettungshubschrauber abgeborgen, da dies weniger Gefahren birgt als durch einen Seenotrettungskreuzer oder Ähnliches.

Während es beim Abbergen um die Rettung von Personen geht, die sich entweder in Seenot befinden oder an Bord eines Schiffes akut erkrankt sind, bezeichnet der Begriff Bergung in der Seefahrt das Sichern, Heben und Abschleppen von materiellen Werten, typischerweise also Schiffen.

Das Abbergen ist für die Betroffenen und auch für die Retter nicht ungefährlich. Personen können beim Versuch, von einem kleinen Schiff – zum Beispiel einer Yacht – auf ein viel größeres umzusteigen, zwischen den Schiffen erdrückt werden oder beim Hochklettern abstürzen. Helikopter können nur bei geeignetem Wetter fliegen und die Leine der Rettungswinde kann sich in Schiffsteilen verfangen.

LiteraturBearbeiten