ASC Corona 2010 Brașov

rumänischer Eishockeyclub

Der Asociația Sport Club Corona 2010 Brașov (bis 2010 Sport Club Municipal Fenestela 68 Brașov) ist ein rumänischer Eishockeyverein aus Brașov, der mit seiner Profimannschaft an der rumänischen Eishockeyliga und der internationalen MOL Liga teilnimmt.

ASC Corona 2010 Brașov
ASC Corona 2010 Brașov
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte SCM Fenestela 68 Brașov (2007–2010)
ASC Corona 2010 Brașov (seit 2010)
Standort Brașov, Rumänien
Spitzname Wolves
Vereinsfarben schwarz, gelb
Liga Erste Liga
Rumänische Eishockeyliga
Spielstätte Patinoarul Olimpic Brașov
Kapazität 2.000 Plätze (davon 1.600 Sitzplätze)
Cheftrainer Martin Lacroix
Kapitän Árpád Mihály
2018/19 5. Platz, Playoff-Viertelfinale

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde im Jahre 2007 gegründet. Seit dem Jahr 2010 wird er als Sektion Eishockey unter dem Dach des ASC Corona 2010 geführt. In der Saison 2011/12 wurde der Verein Zweiter der Eishockeymeisterschaft. Ein Jahr später gelang der Mannschaft im Rumänischen Eishockeypokal durch einen 3:2-Endspielsieg gegen den HSC Csíkszereda der erste große Erfolg auf nationaler Ebene. Im Jahr 2014 konnte dieser Erfolg durch den Gewinn der Meisterschaft noch übertroffen werden. Im Dezember des gleichen Jahres sicherte man sich den zweiten Pokalsieg. Drei Jahre später, im Frühjahr 2017, konnte die zweite Meisterschaft der Vereinsgeschichte gefeiert werden. Der dritte Titel wurde 2019 in die Karpatenstadt geholt, zwei Jahre später der dritte Pokalsieg. Ebenfalls konnte 2021 die vierte Meisterschaft gefeiert werden.

 
Patinoarul Olimpic Brașov

StadionBearbeiten

Die Heimspiele des Clubs werden in der im Jahre 2000 gebauten Patinoarul Olimpic (Olympic Arena) in Brașov ausgetragen. Das Eisstadion hat ca. 2.000 Plätze, davon 1.600 Sitzplätze.[1] Zuvor wurde in der Eishalle Mujegpalya in Gheorgheni gespielt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Patinoarul Olimpic

WeblinksBearbeiten