AMD Epyc

Server und Workstation Prozessor Linie von Advanced Micro Devices

AMD EPYC ist eine Marke von x86-64-Mikroprozessoren, die von AMD entwickelt und verkauft werden und auf der Zen-Mikroarchitektur des Unternehmens basieren. Sie wurden im Juni 2017 eingeführt und zielen speziell auf den Server- und Embedded-System-Markt ab. Epyc-Prozessoren haben dieselbe Mikroarchitektur wie ihre regulären Desktop-Grade-Pendants, verfügen aber über Enterprise-Grade-Funktionen wie höhere Kernzahlen, mehr PCI-Express-Lanes, Unterstützung für größere Mengen an RAM und größeren Cache-Speicher. Sie unterstützen auch Multi-Chip- und Dual-Sockel-Systemkonfigurationen durch die Verwendung von Infinity Fabric Interchip Interconnect.

VersionenBearbeiten

AMD EPYC CPU Codenames[1]
Gen Jahr Name Cores
1st 2017 Naples 32 × Zen 1
2nd 2019 Rome 64 × Zen 2
3rd 2021 Milan 64 × Zen 3
4th 2022 Genoa TBA × Zen 4

Epyc 7000Bearbeiten

Modell Kerne/
Threads
Basis-/
(Turbotakt)
TDP Anzahl
RAM-
Kanäle
Anzahl
Sockel
Epyc 7601  32 / 64 2,2 GHz (3,2 GHz) 155/180 W 008 002
Epyc 7551  2,0 GHz (3,0 GHz) 002
Epyc 7551P   2,0 GHz (3,0 GHz) 001
Epyc 7501   2,0 GHz (3,0 GHz) 155/170 W 002
Epyc 7451 24 / 48 2,3 GHz (3,2 GHz) 155/180 W 002
Epyc 7401 2,0 GHz (3,0 GHz) 155/170 W 002
Epyc 7401P 2,0 GHz (3,0 GHz) 001
Epyc 7351 16 / 32 2,4 GHz (2,9 GHz) 155/170 W 002
Epyc 7351P 2,4 GHz (2,9 GHz) 001
Epyc 7301 2,2 GHz (2,7 GHz) 002
Epyc 7281 2,2 GHz (2,7 GHz) 002
Epyc 7251 08 / 16 2,1 GHz (2,9 GHz) 155/120 W 002

Epyc 3000Bearbeiten

Modell Kerne/
Threads
CPU-Takt (GHz) L3-
Cache
TDP Anzahl
RAM-
Kanäle
max.
RAM-
Takt
(MHz)
PCIe
3.0-
Lanes
Tj
Base AllCore
Boost
max.
Boost
Epyc 3451 16 / 32 2,15 2,45 3,00 32 MB 100 W 0004 2666 0× 64 095 °C
Epyc 3401 16 / 16 1,85 2,25 085 W 105 °C
Epyc 3351 12 / 24 1,90 2,75 080 W 095 °C
Epyc 3301 12 / 12 2,00 2,15 065 W 095 °C
Epyc 3251 08 / 16 2,50 3,10 16 MB 050 W 0002 2666 0× 32 105 °C
Epyc 3201 08 / 80 1,50 3,10 030 W 2133 095 °C
Epyc 3151 04 / 80 2,70 2,90 045 W 2666 095 °C
Epyc 3101 04 / 40 2,10 2,90 08 MB 035 W 095 °C

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AMD Confirms Zen 4 EPYC Codename, and Elaborates on Frontier Supercomputer CPU. AnandTech.