Hauptmenü öffnen

A. G. Petermann ist das gemeinsame Pseudonym der deutschen Schriftsteller Hans-Albert Pederzani (* 1923), Gerhard Neumann (1930–2002) und Heiner Rank (* 1931).

WerkeBearbeiten

  • Die Premiere fällt aus. Das Neue Berlin, Berlin 1957.
  • Mord auf dem Flugplatz. Kultur und Fortschritt, Berlin 1958.
  • Spuk in der Villa Sonnenschein. Fast ein Kriminalroman. Das Neue Berlin, Berlin 1958.
  • Meineid auf Ehrenwort. Kultur und Fortschritt, Berlin 1959.
  • Die Hunde bellen nicht mehr. Das Neue Berlin, Berlin 1959.

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten