Hauptmenü öffnen

21. Königlich Bayerische Infanterie-Brigade

Die 21. Königlich Bayerische Infanterie-Brigade war ein Großverband der Bayerischen Armee.

Die Brigade wurde am 1. April 1915 aus der 4. Infanterie-Brigade gebildet. Sie war der 11. Division unterstellt, deren Aufstellung bis zum 7. April 1915 abgeschlossen wurde.

Der Brigade unterstanden folgende Verbände:

KommandeureBearbeiten

Dienstgrad Vorname, Name Kommandeur von bis
Generalmajor Karl von Schoch 21. März 1915 bis 23. Mai 1916
Oberst Jakob Schulz 23. Mai 1916 bis 8. Februar 1917
Oberst Karl Reber 8. Februar bis 27. August 1917
Generalmajor Ludwig Hierthes 27. August 1917 bis 11. Januar 1918
Oberst Wilhelm Edenhofer 11. Januar bis 4. Oktober 1918
Oberst Jakob Ritter von Danner 5. Oktober 1918 bis Mai 1919

LiteraturBearbeiten

  • Konrad Krafft von Dellmensingen, Friedrichfranz Feeser: Das Bayernbuch vom Weltkriege 1914–1918. Chr. Belser AG. Verlagsbuchhandlung. Stuttgart 1930.
  • Günter Wegner: Deutschlands Heere bis 1918. Band 10: Bayern. Biblio Verlag. Osnabrück 1984.
  • Rudolf von Kramer, Otto Freiherr von Waldenfels: Der königlich bayerische Militär-Max-Joseph-Orden. Selbstverlag des k. b. Militär-Max-Joseph-Ordens. München 1966.