0.0.0.0 ist die Dezimaldarstellung einer speziellen reservierten und nicht routingfähigen Internet Protocol Version 4-Adresse.

Sie kann niemals als Zieladresse in einem IP-Paket benutzt werden. Stattdessen wird sie für folgende spezielle Zwecke verwendet:

"Jede lokale Adresse"Bearbeiten

In der BSD-Socket-API wird diese Adresse im bind()-Systemaufruf benutzt, um anzuzeigen, dass der anschließende listen()-Systemaufruf für "alle lokalen Adressen" des Servers gelten soll. Streng genommen wird dafür nicht explizit die IPv4-Adresse 0.0.0.0 reserviert, sondern die übergebene Datenstruktur wird mit Nullbytes gefüllt, was dann dieser IP-Adresse entspricht.

Default-RouteBearbeiten

Wenn eine Routingtabelle einen Eintrag mit 0.0.0.0 besitzt, ist dies die sogenannte "Standardroute", die gewählt wird, wenn es keine spezifischeren ("besser passenden") Routen für eine Zieladresse gibt.

Unbekannte eigene AdresseBearbeiten

Die Adresse 0.0.0.0 wird als Absenderadresse genutzt, wenn ein Host noch keine Adresse zugewiesen bekommen hat, um eben die Broadcast-Pakete abzusetzen, in denen er um eine Adresszuweisung per „DHCPDISCOVER“ bittet.

  • Falls die Adresszuteilung per DHCP fehlschlägt, kann ein Host über APIPA nach RFC 3927 eine IPv4-Adresse erzeugen und über ARP-Pakete prüfen, ob diese Adresse bereits in Benutzung ist. Diese ARP-Pakete werden ebenfalls mit 0.0.0.0 als "Sender IP-Adresse" befüllt.[1]

IPv6Bearbeiten

Bei IPv6 ist für dieselben Zwecke die Adresse 0000:0000:0000:0000:0000:0000:0000:0000 vorgesehen, die als :: abgekürzt werden kann.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Link-Local Address Selection. In: RFC 3927: Dynamic Configuration of IPv4 Link-Local Addresses. Internet Engineering Task Force (IETF), Mai 2005, abgerufen am 29. Dezember 2020 (englisch).