Ūla

Fluss in Weißrussland

Die Ūla (weißrussisch Ула) ist ein rund 84 km langer linker Nebenfluss des Merkys im Westen von Weißrussland und im Süden von Litauen.

Ūla
Die Ūla

Die Ūla

Daten
Lage Weißrussland und Litauen
Flusssystem Memel
Abfluss über Merkys → Ostsee
Quelle bei Vioska Pieliasa in Weißrussland
Mündung nahe Žiūrai in den MerkysKoordinaten: 54° 9′ 49″ N, 24° 20′ 11″ O
54° 9′ 49″ N, 24° 20′ 11″ O

Länge 84,4 km
Einzugsgebiet 752,9 km²
Abfluss MQ
5,58 m³/s
Linke Nebenflüsse Kanevėlė, Mažupis, Uosupis, Sienyčia, Nočia
Rechte Nebenflüsse Katra, Lynupis, Povilnis

Der Fluss entspringt nahe Pieliasa im Hrodsenskaja Woblasz in Weißrussland, durchfließt Dubičiai, Rudnia sowie Zervynos und mündet nahe Žiūrai im Nationalpark Dzūkija in den Merkys. Dabei entwässert sie ein Gebiet von 753 Quadratkilometern. Ihr mittlerer Abfluss liegt bei 5,58 m³/s.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ūla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien