Össur (Unternehmen)

isländischer Hersteller von Prothesen und Orthesen mit Sitz in Reykjavík

Össur ist ein isländisches Unternehmen mit Sitz in der Landeshauptstadt Reykjavík. Das Unternehmen wurde 1971 durch den Orthopädietechniker Össur Kristinsson in Reykjavík gegründet und begann mit der Fertigung von orthopädischen Produkten. Im Jahr 1999 ging Össur an die Isländische Börse.[4]

Össur hf
Rechtsform Hlutafélag
ISIN IS0000000040
Gründung 1971
Sitz Reykjavík, IslandIsland Island
Leitung Jon Sigurdsson (President und CEO)[1]
Mitarbeiterzahl 3100[2]
Umsatz 613 Mio. US-Dollar[3]
Branche Orthopädie
Website www.ossur.com
Stand: 31. Dezember 2017

Össur produziert und vertreibt Prothesen für Hände und Beine. Der Hauptfokus liegt hierbei auf Prothesen für die unteren Gliedmaßen.[5] Daneben werden auch Orthesen angeboten, die nach erlittenen Verletzungen zur Stabilisierung und Entlastung der betroffenen Körperteile beitragen sollen.[6] Der Unternehmensumsatz setzt sich zu ungefähr gleichen Teilen aus beiden Produktsparten zusammen.[3]

Das Unternehmen tritt als Förderer des Behindertensports auf und ist Sponsor mehrerer Spitzensportler.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Össur: Board of Directors, abgerufen am 2. Juni 2019
  2. Össur: Our Business, abgerufen am 2. Juni 2019
  3. a b Össur: Financial Performance, abgerufen am 2. Juni 2019
  4. Össur: Our Background, abgerufen am 3. Juni 2019
  5. Össur: Prosthetic Solutions, abgerufen am 2. Juni 2019
  6. Össur: Injury Solutions, abgerufen am 2. Juni 2019
  7. Össur: Team Össur, abgerufen am 3. Juni 2019