Hauptmenü öffnen
Business Metropole Ruhr GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 2007
Sitz Essen
Leitung
  • Geschäftsführung: Rasmus C. Beck (Vorsitzender), Markus Schlüter
  • Aufsichtsrat: 11 Mitglieder, ein beratendes Mitglied
  • Beirat: 27 Mitglieder
Branche Wirtschaftsförderung
Website business.metropoleruhr.de

Rasmus C. Beck (2014)

Die Business Metropole Ruhr GmbH (bis September 2017: Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH) mit Sitz in Essen ist die regionale Wirtschaftsförderung für das Ruhrgebiet. Die Gesellschaft wurde 2007 vom Regionalverband Ruhr (RVR) mit dem Anspruch gegründet, als zentraler Ansprechpartner für die Wirtschaftsförderung in der Region zu agieren und Impulsgeber für die vier zugehörigen Kreise und elf kreisfreien Städte zu sein.[1] Die BMR entwickelt und vermarktet den Wirtschaftsstandort Metropole Ruhr und bündelt die wirtschaftlichen Interessen der 53 Städte der Region.[2] Vorsitzender der Geschäftsführung ist Rasmus C. Beck.

Aufgaben & ZieleBearbeiten

Ziel der Arbeit der BMR ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Ruhrgebiets zu steigern. Dazu gehört, als Impulsgeber die Metropole Ruhr für zukunftsweisende Projekte weiterzuentwickeln sowie das Image des Wirtschaftsstandortes als leistungsstarke und innovative Region national und international zu fördern.

Die BMR agiert in fünf Handlungsfeldern: Internationalisierung und Standortmarketing, Flächen- und Investorenservice, Projektentwicklung in den Leitmärkten, Fördermittel und Innovationen sowie Strukturpolitische Fragestellungen. Maßnahmen und Projekte setzt die BMR in Kooperation mit Partnern aus Kommunen, Land, Bund und Wirtschaft der Region um.

Die BMR fördert die Internationalisierungsaktivitäten von KMU und Kommunen der Region, in dem sie eine Lotsen- und Informationsfunktion übernimmt und Konzepte für Internationalisierungsstrategien entwickelt sowie Delegationsreisen in relevante Zielländer organisiert.[3] Unterstützt werden auch Ansiedlungen ausländischer Unternehmen in der Region unter anderem mit der digitalen Investitionsplattform Invest.Ruhr. Zum Standortmarketing der BMR gehört die Standortsicherung und -entwicklung ebenso wie die nationale und internationale Standortprofilierung.[4] Die Gesellschaft berät Städte und Kreise der Metropole Ruhr bei der Bewerbung um Fördermittel.[5]

ServicesBearbeiten

Um Investoren für den Wirtschaftsraum Ruhr zu gewinnen, hat die BMR Services in Zusammenarbeit mit den Städten der Metropole entwickelt:

  • Invest.Ruhr: Die Plattform bündelt aktuelle Zahlen und Analysen zum Immobilienmarkt Ruhr, Wirtschafts- und Strukturdatendaten sowie die Angebote Standortsuche und Investorenservice zu einem neuen digitalen Produkt.
  • Der digitale Flächenatlas ruhrAGIS gibt jährlich für das Ruhrgebiet flächendeckende Auskunft über rund 33.000 gewerbliche Betriebsflächen mit Hintergrundinformationen wie Verfügbarkeit, ansässige Unternehmen und Branchenzuordnung.
  • Die kostenlose Immobiliendatenbank ruhrsite enthält gewerbliche Bauflächen, Büro- und Gewerbeimmobilien aller Art in Kombination mit wirtschaftlichen Kennzahlen.
  • Die BMR bietet Investoren individuelle Beratung bei der Standortsuche.
  • Der Wirtschaftsbericht Ruhr zeigt die Potentiale der Region und gibt Investoren einen Blick auf den Wirtschaftsraum Ruhrgebiet.[6]
  • Für Städte und Unternehmen des Ruhrgebiets organisiert die BMR Messeauftritte, wie zum Beispiel auf der Immobilienmesse Expo Real in München, der MIPIM in Cannes und der polis - the Convention in Düsseldorf.
  • Die BMR veröffentlicht jährlich den Immobilienmarktbericht Ruhr: Ein kompaktes Nachschlagewerk für die Entwicklung des Immobilienmarkts Metropole Ruhr in den Segmenten Büro-, Logistik-, Unternehmens- und Einzelhandelsimmobilien.

HistorieBearbeiten

Vorläufer der Business Metropole Ruhr GmbH war die Projekt Ruhr GmbH,[7] welche im Jahr 2000 als Tochter des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet wurde, um Projektarbeit in den Bereichen Realisierung kommunaler Entwicklungsschwerpunkte, Public-Private-Partnership und Kompetenzfeldentwicklung zu leisten. Diese ging 2007 in die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH über. Im Jahr 2017 erfolgte die Umbenennung zur Business Metropole Ruhr GmbH.[8]

Öffentliche GroßveranstaltungenBearbeiten

Die BMR organisiert und koordiniert jährlich den Gemeinschaftsauftritt der Metropole Ruhr auf der Immobilienmesse Expo Real. Jedes Jahr veranstaltet die BMR den Ideen-Wettbewerb Innovation Call. Das Finale – der Innovation Day – findet im Frühjahr in Essen statt.

LiteraturBearbeiten

  • Beck, R.C./ Wichert, J.B. (2014): Endlich gemeinsam die wirtschaftlichen Stärken stärken, in: Regionalverband Ruhr (Hrsg.): Positionen und Perspektiven, Jahrbuch Ruhr 2015, Essen: Klartext, S. 176–180
  • Beck, R.C./ Westphal T. (2013): Wirtschaftsförderung in der metropoleruhr, in: Regionalverband Ruhr (Hrsg.): Positionen und Perspektiven, Jahrbuch Ruhr 2014, Essen: Klartext, S. 183–190
  • Bogumil, J./ Heinze, R.G./ Lehner, F./ Strohmeier, K.P.(2012): Die Metropole Ruhr: Neue Chancen durch mehr interkommunale Zusammenarbeit, in: Bogumil, J./ Heinze, R.G./ Lehner, F./ Strohmeier, K.P. (Hrsg.): Viel erreicht; Wenig gewonnen, Ein realistischer Blick auf das Ruhrgebiet, Essen: Klartext, S. 133–153

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verbandsgebiet des Regionalverbands Ruhr. Homepage des RVR. Abgerufen am 30. März 2015
  2. Ausgebremst SZ zu einer Studie der wmr über die Verfügbarkeit von Gewerbeflächen, abgerufen am 9. April 2015.
  3. Metropolie Silesia i Ruhry Artikel über die Partnerschaft der Metropoleruhr mit dem Oberschlesischen Metropolverband. Homepage des Oberschlesischen Metropolverbands. Abgerufen am 9. April 2015.
  4. Metropole Ruhr ohne eigenen Stand Immobilien Zeitung zum Auftritt der BMR bei der MIPIM in Cannes als Vertreter des Ruhrgebiets, abgerufen am 9. April 2015.
  5. Projektaufruf Regio.NRW (Memento des Originals vom 14. April 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.efre.nrw.de Bekanntgabe des Wirtschaftsministeriums NRW zur neuen EFRE-Förderperiode. Homepage des MWEIMH NRW, abgerufen am 1. April 2015
  6. Das ist das neue Wirtschafts-Revier Bild zu den Ergebnissen des Wirtschaftsbericht Ruhr, abgerufen am 30. April 2015
  7. Projekt Ruhr (Hrsg.) Masterplan Emscher Landschaftspark 2010. Klartext, Essen.
  8. Business Metropole Ruhr - Aus wmr wird BMR. 29. September 2017, abgerufen am 3. Juni 2019 (deutsch).