Hauptmenü öffnen
  Westdeutsche Immobilien Servicing AG
Logo
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Mainz
Rechtsform Aktiengesellschaft
Website www.westimmo.com
Leitung
Vorstand Friedhelm Bullerdieck, Elmar Monzel[1]

Vorlage:Infobox_Kreditinstitut/Wartung/ID fehlt

Westdeutsche Immobilienbank

Die Westdeutsche Immobilien Servicing AG (vormals: Westdeutsche ImmobilienBank AG; Kurzbezeichnung: WestImmo) mit Sitz in Mainz ist eine Spezialistin für das Servicing von Immobilienfinanzierungen im Aareal Bank Konzern.[2]

GeschichteBearbeiten

Die Westdeutsche ImmobilienBank wurde 1995 als Anstalt des öffentlichen Rechts als gemeinsame Tochter von Westdeutschen Landesbank (WestLB) (50 %), Südwestdeutschen Landesbank Girozentrale (SüdwestLB) (25 %) und LRP Landesbank Rheinland-Pfalz (25 %) gegründet. Im Jahr 2005 wurde sie eine 100%ige Tochtergesellschaft der WestLB für den Bereich der Immobilienfinanzierungen. Seit dem 1. Januar 2007 hat sie die Rechtsform einer Aktiengesellschaft.[3]

Bei einer Bilanzsumme von 26,171 Milliarden Euro erzielte die Westdeutsche-ImmobilienBank-Gruppe im Jahr 2008 ein Vorsteuerergebnis von 121,2 Millionen Euro und damit das beste Ergebnis ihrer Geschichte.[4]

Die Bank war auch auf dem Geschäftsfeld der privaten Baufinanzierung in Deutschland aktiv, hat sich hier aber Anfang 2009 wegen des scharfen Wettbewerbs aus dem Neugeschäft zurückgezogen.

Im Rahmen eines Beihilfeverfahrens nach staatlichen Hilfen für die Konzernmutter WestLB hat die EU-Kommission am 12. Mai 2009 die Auflage erteilt, dass diese ihre Tochter WestImmo bis 2011 verkaufen muss.[5] Im Dezember 2011 scheiterten Verkaufsverhandlungen der WestLB mit dem US-Finanzinvestor Apollo Investment Corporation.[6] Im Zuge der Zerschlagung der WestLB hat die WestImmo am 30. Juni 2012 das Neugeschäft eingestellt und wurde im August / September 2012 an die Erste Abwicklungsanstalt übertragen.

Am 20. Mai 2014 hat die Erste Abwicklungsanstalt den Beginn eines erneuten Verkaufsprozesses für die WestImmo-Bank bekanntgegeben.[7] Um die Verkaufschancen zu erhöhen, wurden rückwirkend zum 1. Januar 2014 Aktiva, die nicht zu der angestrebten Ausrichtung als reine Pfandbriefbank passen, auf die Erste Abwicklungsanstalt übertragen (sog. Carve-out). Am 22. Februar 2015 gab die EAA den Verkauf an die Aareal Bank bekannt.[2] Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 31. Mai 2015 vollzogen.[8]

Im Wege einer Abspaltung am 30. Juni 2017 hat die Westdeutsche ImmobilienBank AG ihr Bankgeschäft und damit verbundene Kredit- und Wertpapierportfolios auf die Aareal Bank AG übertragen. In diesem Zusammenhang hat sie ihren Namen und ihren Geschäftszweck geändert. Sie firmiert unter dem Namen Westdeutsche Immobilien Servicing AG und hat die Funktion einer Kreditservicing-Gesellschaft im Aareal Bank Konzern.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.westimmo.com/index.php?id=81&no_cache=1
  2. a b EAA: Vertrag über Verkauf der WestImmo unterzeichnet (Memento des Originals vom 23. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aa1.de Pressemitteilung EAA vom 22. Februar 2015
  3. Westdeutsche ImmobilienBank AG Geschäftsbericht 2007 (Memento vom 13. September 2012 auf WebCite) (Seite 58 unten)
  4. WestImmo Konzernzahlen 2008 (Memento vom 13. September 2012 auf WebCite)
  5. Harte EU-Auflagen für WestLB Artikel im Handelsblatt.de vom 11. Mai 2009
  6. Meldung bei Dow Jones Deutschland (Memento vom 13. September 2012 auf WebCite)
  7. Veräußerung Westdeutsche Immobilienbank (Memento des Originals vom 19. Februar 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aa1.de Mitteilung EAA vom 20. Mai 2014
  8. Aareal Bank schließt Erwerb der Westdeutschen ImmobilienBank AG ab (Memento des Originals vom 15. Juni 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aareal-bank.com Pressemitteilung Aareal Bank vom 1. Juni 2015
  9. Aareal Bank: Aareal: WestImmo wird Kreditservicing-Gesellschaft im Aareal Bank Konzern. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. Dezember 2017; abgerufen am 17. Juli 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aareal-bank.com

Koordinaten: 50° 0′ 9,6″ N, 8° 16′ 5,2″ O