Volcán de Taburiente

Fähre
(Weitergeleitet von Volcan de Taburiente)

Die Volcán de Taburiente ist eine Fähre der Reederei Armas, die 2006 für den Linienverkehr zwischen den Kanarischen Inseln in Dienst gestellt wurde.

Volcán de Taburiente
Fähre Volcán de Taburiente im Hafen von Santa Cruz de La Palma
Schiffsdaten
Flagge Spanien Spanien
Schiffstyp RoRo-Fähre
Rufzeichen ECKH
Heimathafen Santa Cruz de Tenerife
Eigner Maritima De Sotavento[1]
Reederei Naviera Armas
Bauwerft Hijos De J. Barreras, Vigo (Pontevedra)
Baunummer 1650
Kiellegung 2. Dezember 2005[2]
Übernahme 10. Juni 2006
Indienststellung 25. Juni 2006[2]
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
130,45[1] m (Lüa)
115,45[1] m (Lpp)
Breite 21,60 m
Seitenhöhe 20 m
Tiefgang max. 5,98 m
Vermessung 12.895 BRZ / 3.869 NRZ
 
Besatzung 34
Maschinenanlage
Maschine 4 × Caterpillar-Dieselmotor (MaK 9M32C)
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
18.000 kW (24.473 PS)
Dienst­geschwindigkeit

22,5 kn (42 km/h) Vorlage:Infobox Schiff/Antrieb/Geschwindigkeit_B

Energie-
versorgung
4 × Generatoren[1]
Generator-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
3.600 kW (4.895 PS)
Propeller 2 × Verstellpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 1894 tdw
Zugelassene Passagierzahl 1500
Fahrzeugkapazität 305 PKW
Sonstiges
Klassifizierungen Bureau Veritas
Registrier-
nummern
IMO-Nr. 9348558

EinsatzBearbeiten

Sie wurde von der spanischen Werft Hijos de J. Barreras in Vigo gebaut und läuft von Los Cristianos auf Teneriffa aus die Häfen von San Sebastián de La Gomera und Santa Cruz de La Palma an.

TechnikBearbeiten

Die Volcan de Taburiente ist zwölf Meter kürzer als ihre Schwesterschiffe Volcan de Tamasite und Volcan de Timanfaya. Die Passagierkapazität beträgt 1500 Personen. Das Schiff verfügt mit Deck 3 und 5 über zwei komplette Frachtdecks sowie über ein Auto-Deck für PKW. Mit dieser Anordnung können 103 Autos und 28 Auflieger befördert werden oder bis zu maximal 305 PKW. Die Dienstgeschwindigkeit ist 22,5 Knoten.[3]

Maschinenanlage und AntriebBearbeiten

Die Maschinenanlage besteht aus vier Viertakt-Neunzylinder-Diesel-Reihenmotoren des Typs MaK 9M32C von Caterpillar. Die Nennleistung je Motor beträgt 4.500 kW bei einer Drehzahl von 600/min. Die beiden Verstellpropeller mit 3,7 Meter Durchmesser werden von je zwei Motoren angetrieben. Zur Manövrierfähigkeit in den teilweise sehr beengten Hafenanlagen steht eine Querstrahlsteueranlage mit 2 × 720 kW zu Verfügung. Zwei von den Hauptmotoren angetriebene Generatoren und zwei Dieselaggregate von Wärtsilä mit jeweils etwa 900 kW (1125 kVA) speisen in das elektrische Bordnetz. Das Notstromaggregat leistet 277 kW (346 kVA).[1][3]

AusstattungBearbeiten

Wegen der kurzen Überfahrtszeiten gibt es keine Passagierkabinen. Kabinen stehen nur für die 34-köpfige Mannschaft zur Verfügung.

WeblinksBearbeiten

Commons: Volcan de Taburiente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Ship details. In: Veristar Info. Bureau Veritas, abgerufen am 25. November 2014 (englisch).
  2. a b M / S Volcan de Taburiente. In: faktaomfartyg.se. Abgerufen am 25. November 2014 (schwedisch).
  3. a b Boletín de la Sucursal Española World Ship Society No.2/2006. (PDF) In: Maritimas. Sucursal Española World Ship Society, Oktober 2006, abgerufen am 25. November 2014 (spanisch).