Hauptmenü öffnen

Die UCI-Straßen-Weltmeisterschaft 1926 fand am 29. Juli 1926 in Mailand statt. Es beteiligten sich nur Amateurfahrer.

RennverlaufBearbeiten

Die Rennstrecke hatte eine Länge von 183 Kilometern. Mit einem Tempo von 30,8 km/h holte sich der 20-jährige Franzose Octave Dayen den Weltmeisterschaftstitel vor seinem Landsmann Jules Merviel. Erstmals konnte sich ein deutscher Fahrer unter den zehn Besten platzieren; der 28-jährige Otto Gugau belegte den 8. Platz.

EndergebnisBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit
1 Octave Dayen Dritte Französische Republik  FRA 5:57:00 h
2 Jules Merviel Dritte Französische Republik  FRA unbekannt
3 Pierre Polano Italien 1861  ITA
4 Karl Bohrer Schweiz  SUI
5 Allegro Grandi Italien 1861  ITA
6 René Brossy Dritte Französische Republik  FRA
7 Hans Hang Niederlande  NED
8 Otto Gugau Deutsches Reich  GER
9 Giovanni Balla Italien 1861  ITA
10 Max Günther Deutsches Reich  GER
11 Frank Southall Vereinigtes Konigreich 1801  GBR
12 Fritz Koblassa Osterreich  AUT
13 Renato Zanone Italien 1861  ITA
14 Eugene Schlegel Schweiz  SUI
15 Otto Cap Osterreich  AUT
16 Piet van der Horst Niederlande  NED
Platz Athlet Land Zeit
17 Frederick-Henry Wyld Vereinigtes Konigreich 1801  GBR unbekannt
18 Marcel Clocquet Belgien  BEL
19 Elemer Holzl Ungarn 1918  HUN
20 Henry Hansen Danemark  DNK
21 André Aumerlé Dritte Französische Republik  FRA
22 R. Bouska Ungarn 1918  HUN
23 Antonin Honig Tschechoslowakei 1920  TCH
24 Karel Cervenka Tschechoslowakei 1920  TCH
25 Erik Andersen Danemark  DNK
26 Arm Harbour Vereinigtes Konigreich 1801  GBR
27 Velvart Ungarn 1918  HUN
28 Henry Jorgensen Danemark  DNK
29 Koloman Sovic Jugoslawien Konigreich 1918  YUG
30 Autun Banek Jugoslawien Konigreich 1918  YUG
31 Willi Meyer Deutsches Reich  GER
32 Laszlo Vida Ungarn 1918  HUN

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten