Als Schalterdose, auch als Gerätedose oder als Geräteverbindungsdose; in der Schweiz als Einlasskasten (franz. boîte d'encastrement) bezeichnet, wird in der Elektroinstallation eine unter dem Putz bzw. in Wänden installierte Anschlusseinheit bezeichnet, die dazu dient, ortsfeste Betriebsmittel wie Schalter, Dimmer, Steckdosen oder andere elektrische bzw. elektronische Bauteile aufzunehmen.[1]

BeschreibungBearbeiten

Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.
 
Schalterdose (Unterputzversion)

Die Schalterdose hat eine, von ihren seitlichen Öffnungen abgesehene, rundliche Form mit einem Durchmesser von etwa 68 mm, sofern sie für die Unterputzinstallation vorgesehen ist. Im Falle einer vorgesehenen Installation in Leichtbauwänden im Trockenbau ist sie aus feuerhemmendem Material hergestellt und mit einem Kragen versehen, der es ermöglicht, sie ebengründig in Leichtbauwänden einzubauen. Im Falle der Installation in einer Leichtbauwand wird das für die Montage erforderliche Loch mit einer Lochsäge hergestellt.

In Schalterdosen werden elektrische Betriebsmittel wie etwa Schalter oder Steckdosen montiert. Es gibt Schalterdosen auch in einer vertieften Ausführung, in der hinter dem eigentlichen Betriebsmittel Platz vorhanden ist, um weitere Verdrahtungs- und Klemmverbindungen herzustellen und somit manchmal auf sogenannte Abzweigdosen in einfachen Installationen vollständig verzichten zu können.

Im Falle der Installation in einer Leichtbauwand wird die sogenannte Hohlwandschalterdose statt mit Gips mit Metallkrallen befestigt und durch ihre feuerhemmende und gegebenenfalls gasdichte Bauweise wirkt sie einem eventuell entstehenden Schwelbrand zumindest für eine vorgegebene Zeit, die in den jeweiligen Brandschutzbestimmungen vorgegeben ist, entgegen, um ihre Funktion für den vorgegebenen Zeitrahmen zu gewährleisten.

Eine Schalterdose hat einen Durchmesser von etwa 68 mm bei einer Tiefe von ungefähr 45 – 66 mm und eine Einbauöffnung von etwa 60 mm.

Die Ausführung von Schalterdosen verschiedener Bauarten ist in Deutschland in der DIN-49073 genormt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Braukhoff, Feustel, Käppel, Tkotz, Ziegler: Praxis Elektrotechnik. 13. Auflage. Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer, Haan (Gruiten) 2015, ISBN 978-3-8085-3266-9, S. 37.
  2. DIN 49073