Hauptmenü öffnen

Eine Pferdekarre (oder auch ein Pferdekarren) ist ein ungefedertes, einachsiges Fuhrwerk, das von einem oder mehreren Pferden gezogen wird. In Deutschland wurden diese Karren bis nach dem Zweiten Weltkrieg, vor allem in der Landwirtschaft, häufig verwendet.

Eine Form der Pferdekarre ist der Sizilianische Carretto, der heute noch gebräuchlich ist.

Besonders in der Form einer Sturzkarre, oder auch Stürzkarre genannt, fand das Fuhrwerk eine vielseitige Verwendung als Transportmittel für Schüttgut. Hierbei konnte der über der Achse auf einer Welle gelagerte Karrenaufsatz nach hinten gekippt (gestürzt) werden, sodass eine schnelle Entladung des Transportgutes möglich war. Derartige Fahrzeuge wurden bis Mitte des 20. Jahrhunderts auf Baustellen eingesetzt.


WeblinksBearbeiten