Motorenwerk Perm

(Weitergeleitet von Perm Engine Company)

Das Motorenwerk Perm (Joint Stock Company UEC - Perm Engines; ODK - Permskie Motory russisch Пермский моторный завод / АО «ОДК-Пермские моторы»)[1][2] ist ein russischer Hersteller von Gasturbinen und Flugzeugtriebwerken. Er befindet sich in der Stadt Perm im westlichen Ural.

Die Perm Engine Company entstand 1997 als Tochtergesellschaft und Nachfolger der Perm Motors und übernahm deren Gasturbinenproduktion und die seit 1934 währende Tradition im Flugmotorenbau. Sie ist Teil der Holding United Engine Corporation (UEC bzw. АО ОДК (ODK)).

Der Betrieb wurde 1934 als Werk Nr. 19 zusammen mit dem angeschlossenen Konstruktionsbüro Schwezow (später Awiadwigatel) gegründet. Anfangs wurde der Sternmotor M-25 produziert. Im Zweiten Weltkrieg wurden über 32.000 Motoren der Typen ASch-62 und ASch-82 hergestellt. Nach Kriegsende produzierte das Werk einen großen Teil (47 %) des ASch-73-Triebwerks für den ersten Atombomber der Sowjetunion, der Tu-4.[3]

Seit 1953 entstanden unter der Leitung von Pawel Solowjow Strahltriebwerke für verschiedene Flugzeughersteller, auch die anderer Konstruktionsbüros wurden hergestellt.

TriebwerkstypenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. History.Vorlage:Cite web/temporär
  2. Структура. In: АО «ОДК». Abgerufen am 19. August 2017 (russisch).
  3. Ulf Gerber: Das große Buch der sowjetischen Luftfahrt 1920–1990. Entwicklung, Produktion und Einsatz der Flugzeuge. Rockstuhl, Bad Langensalza 2019, ISBN 978-3-95966-403-5, S. 636.