Parti Social-Démocrate

beninische Partei

Die Sozialdemokratische Partei (fr. Parti Social-Démocrate) ist eine politische Partei in Benin.

Die PSD wurde 1990 gegründet.[1] Zusammen mit der Nationalunion für Solidarität und Fortschritt (UNSP) gewann die PSD in den Parlamentswahlen im Februar 1991, gewann die PSD 9,8 % der Stimmen und acht von 64 Sitzen in der Nationalversammlung.[2]

Der erste ordentliche Parteikongress begann am 29. Januar 2000; dies war der erste Parteikongress in zehn Jahren. 700 Delegierte nahmen an dem Kongress teil und bei dem Kongress wurde ein Nationalvorstand bestehend aus 19 Mitgliedern gewählt. Bruno Amoussou wurde bei dieser Gelegenheit zum Präsidenten der Partei gewählt, während Felix Adimi zum Vizepräsidenten und Emmanuel Golou zum Generalsekretär ernennt wurden.[3]

Amoussou war der PSD-Kandidat in der Präsidentenwahlen 2001. Er gewann 8,6 % der Wählerstimmen in der ersten Runde am 4. März 2001 und wurde Vierter. Die zweit- und drittplatzierten fochten die Wahlen an und boykottierten die zweite Runde, damit war es an Amoussou Präsident Mathieu Kérékou in der zweiten Runde vom 18. März entgegenzutreten in der er 15,9 % erhielt. In den Parlamentswahlen vom 30. März 2003, war die Partei der Präsidentschaftsbewegung, der Allianz der Unterstützer Mathieu Kérékous.

In den Präsidentswahlen vom 5. März 2006, gewann der Kandidat der PSD, Amoussou, 16,29 % der Stimmen.[4]

In den Parlamentswahlen im März 2007, war die PSD Teil der Alliance pour une Dynamique Démocratique,[5] die insgesamt 20 Sitze gewann.[6]

Die PSD ist ein Vollmitglied der Sozialistischen Internationalen.[7]

FußnotenBearbeiten

  1. Political Parties of the World (6. Ausgabe, 2005), Hrsg. Bogdan Szajkowski, Seite 113.
  2. IPU PARLINE page on 1991 parliamentary election.
  3. "Benin: Social Democratic Party congress ends, new leaders elected", Radio Benin (nl.newsbank.com), 1. Februar 2000.
  4. Angus Reid Global Monitor page on 2006 election (Memento des Originals vom 20. Juli 2012 im Webarchiv archive.today)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.angus-reid.com.
  5. Alain C. Assogba, "Conclave à Cotonou hier : L’Add passe à l’offensive (Elle veut constituer sa propre majorité)" (Memento des Originals vom 29. September 2007 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.benininfo.com, La Nouvelle Tribune (BeninInfo.com), 6. April 2007.
  6. "Coalition supported by President Boni tops Benin’s legislative polls"@1@2Vorlage:Toter Link/apanews.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , African Press Agency, 8. April 2007.
  7. List of Socialist International member parties.