Hauptmenü öffnen

On Death Row

Film von Werner Herzog (2012)

On Death Row (Deutscher Name: Im Todestrakt) ist eine Fernseh-Miniserie, die unter der Regie von Werner Herzog entstand. Die jeweils vier Episoden umfassende Serie in zwei Staffeln befasst sich mit zum Tode verurteilten Mördern in den USA. Die Serie war ein Folgeprojekt von Herzogs Arbeit an seinem Dokumentarfilm Tod in Texas.

Seriendaten
Deutscher TitelIm Todestrakt
OriginaltitelOn Death Row
ProduktionslandUSA, Vereinigtes Königreich, Österreich
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2011–2012
Länge49 Minuten
Episoden4
ProduktionErik Nelson
Erstausstrahlung22. März 2012 (UK) auf Channel 4
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
20. Januar 2013 auf Planet

Jede der vier Episoden beleuchtet einen spezifischen Mordfall und die dafür zum Tode verurteilten Personen. Der Großteil der Episoden besteht aus Gesprächen von Herzog mit den jeweiligen Todeskandidaten. Darüber hinaus umfasst jede Episode kürzere, von Herzog geführte Interviews mit anderen Personen, die mit den verurteilten Mördern zu tun hatten, darunter Staatsanwälte, Verteidiger und Familienmitglieder der Todeskandidaten. Herzog ist bei all diesen Interviews nicht selbst im Bild zu sehen.

Die Erstausstrahlung der Serie erfolgte am 22. März 2012 auf dem britischen TV-Sender Channel 4.[1] Bereits einen Monat zuvor wurde die Serie während der 62. Internationalen Filmfestspiele Berlin gezeigt. Die deutsche Erstausstrahlung fand ab 20. Januar 2013 auf dem TV-Sender Planet statt.

Staffel IBearbeiten

Die deutsche Erstausstrahlung fand ab 20. Januar 2013 auf dem TV-Sender Planet (TV) statt.[2]

Die vier porträtierten Mordfälle sind:

  • James Barnes – verurteilt wegen zweifachen Mordes (Er gesteht im Gespräch mit Werner Herzog weitere Tötungsdelikte.) – (Planet 20. Januar 2013)
  • George Rivas und Joseph Garcia – verurteilt als Teil der "Texas Seven" wegen eines nach dem Gefängnisausbruch begangenen Raubüberfalls, in dessen Verlauf ein Polizist getötet wurde. Beide waren vor dem Ausbruch wegen diverser Gewaltverbrechen bereits zu jahrzehntelangen Haftstrafen verurteilt worden. George Rivas wurde am 29. Februar 2012 − noch vor Ausstrahlung der Folge − durch die Giftspritze hingerichtet. – (Planet 3. Februar 2013). Joseph Garcia wurde am 4. Dezember 2018 ebenfalls durch die Giftspritze hingerichtet.
  • Hank Skinner – verurteilt wegen des Mordes an seiner Lebensgefährtin und deren beiden Söhnen. – (Planet 10. Februar 2013)
  • Linda Carty – verurteilt wegen des Mordes an einer Frau und der Entführung deren vier Tage alten Sohnes. – (Planet 27. Januar 2013)

Staffel IIBearbeiten

Die deutsche Erstausstrahlung fand ab 22. Oktober 2014 auf dem TV-Sender Planet (TV) statt.[3]

Die vier porträtierten Mordfälle sind:

  • Darlie Routier – 1996 erstach sie ihre beiden Söhne Devon (6) und Damon (5) mit einem Küchenmesser. Sie sagt, ein Einbrecher habe ihre Kinder ermordet. Bis heute sitzt sie in einer texanischen Todeszelle. – (Planet 22. Oktober 2014)
  • Douglas Feldman – Erschoss zwei LKW-Fahrer. Douglas Feldman wurde am 31. Juli 2013 durch die Giftspritze hingerichtet. – (Planet 29. Oktober 2014)
  • Robert Fratta – Heuerte zwei Berufskiller an, die seine Frau Farah für 1000 Dollar ermordeten. – (Planet 5. November 2014)
  • Blaine Milam – Tötete mit seiner Freundin Jesseca Carson ihre 13 Monate alte Tochter während einer Exorzismussitzung. – (Planet 12. November 2014)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.telegraph.co.uk/culture/tvandradio/9161401/Death-Row-episode-1-Channel-4-review.html
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 15. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.planet-tv.de
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 15. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/planet-tv.de

WeblinksBearbeiten