Nutzdatenrate

Datenrate der nutzbaren Kapazität

Die Nutzdatenrate gibt den Teil der gesamten Datenrate an, der nach Abzug von Overhead (Daten, die Kopfdaten und Fußzeilen verursachen, z. B. durch Informationen über Absender, Empfänger, Korrekturdaten (meist Zyklische Redundanzprüfung), Neuübertragung und anderes), Fehlern und ähnlichem noch an tatsächlich nutzbarer Kapazität des Mediums für die eigentlichen Nutzdaten übrig bleibt.

LiteraturBearbeiten

  • Ulrich Reimers: Digitale Fernsehtechnik. Datenkompression und Übertragung für DVB, 2. Auflage, Springer Verlag, Berlin / Heidelberg 1997, ISBN 978-3-662-06737-6.
  • Ralf Gessler, Thomas Krause: Wireless-Netzwerke für den Nahbereich. 2. Auflage, Springer Fachmedien, Wiesbaden 2015, ISBN 978-3-8348-1239-1.
  • Dirk Traeger: LAN Praxis Lokaler Netze. Springer Fachmedien, Berlin/ Heidelberg, ISBN 978-3-519-06189-2.

WeblinksBearbeiten