Metabotroper Glutamatrezeptor 8

Protein in Homo sapiens
(Weitergeleitet von MGluR8)

Metabotroper Glutamatrezeptor 8 (GRM 8, mGluR8) ist ein Protein aus der Gruppe der metabotropen Glutamatrezeptoren.

Metabotropic glutamate receptor 8
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 908 Aminosäuren, 101.741 Da
Bezeichner
Externe IDs
Orthologe (Mensch)
Entrez 2918
Ensembl ENSG00000179603
UniProt O00222
Refseq (mRNA) NM_000845.2
Refseq (Protein) NP_000836.2
PubMed-Suche 2918

EigenschaftenBearbeiten

Der metabotrope Glutamatrezeptor 8 ist ein G-Protein-gekoppelter Rezeptor.[1] Gemeinsam mit mGluR4, mGluR6 und mGluR7 bildet er die Gruppe III der metabotropen Glutamatrezeptoren. Nach Bindung von Glutamat erfolgt eine Konformationsänderung, die eine Signaltransduktion über G-Proteine (aus der Familie Gi) bewirkt. In Folge wird die Adenylylcyclase gehemmt. Der metabotrope Glutamatrezeptor 8 besitzt Disulfidbrücken und eine Isopeptid-Bindung (nach Ubiquitinierung) und ist glykosyliert.[1]

LigandenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b GRM8 - Metabotropic glutamate receptor 8 precursor - Homo sapiens (Human) - GRM8 gene & protein. In: uniprot.org. 12. September 2018, abgerufen am 6. November 2018 (englisch).
  2. Thomas NK, Wright RA, Howson PA, Kingston AE, Schoepp DD, Jane DE: (S)-3,4-DCPG, a potent and selective mGlu8a receptor agonist, activates metabotropic glutamate receptors on primary afferent terminals in the neonatal rat spinal cord. In: Neuropharmacology. 40, Nr. 3, 2001, S. 311–8. doi:10.1016/S0028-3908(00)00169-6. PMID 11166323.