Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Kaufda

(Weitergeleitet von KaufDA)
kaufDA
Logo
www.kaufda.de
Beschreibung Prospekt-Portal
Eigentümer Bonial International GmbH
Erschienen 2008

Kaufda (Eigenschreibweise: kaufDA) ist ein deutsches Online-Netzwerk mit Unternehmenssitz in Berlin, das standortbezogen digitalisierte Einkaufsprospekte im Internet publiziert[1].

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Kaufda wurde im August 2008 in Berlin von Christian Gaiser, Thomas Frieling, Cihan Aksakal und Tim Marbach gegründet und ging im Dezember 2008 online[2]. Bereits im Februar 2008[3] war das Verbraucherportal Marktjagd.de gestartet, das ebenfalls E-Prospekte verbreitet, aber außerdem auch Einzelprodukte, beispielsweise aus dem Dauersortiment eines Einzelhändlers, digitalisiert darstellt.

Finanziert wurde das Unternehmen 2008 von StudiVZ-Gründer Michael Brehm, OnVista-Gründer Stephan Schubert und Ricardo.de-Gründer Stefan Glänzer. 2009 kamen die Otto-Beteiligungsfirma eVenture Capital Partners und T-Venture hinzu[4].

Kaufda konnte als Partner die Deutsche Telekom[5], RTL[6], Bild.de[7] und Ebay[8] gewinnen. Bei mobilen Endgeräten arbeitet das Unternehmen mit Samsung und Microsoft[9] zusammen.

Anfang 2011 gab es erste Übernahmegerüchte[10]. Unternehmen wie die Deutsche Post AG, die Otto Group und die Unternehmensgruppe Tengelmann hatten sich um eine Mehrheit an Kaufda bemüht[11]. Am 2. März 2011 übernahm die Axel Springer AG die Mehrheit von 74,9 Prozent an Kaufda[12]. Der Vorstandsvorsitzende Mathias Döpfner meldete die Akquisition des „vielversprechendsten Unternehmen in der Online-Vermarktung für den stationären Handel“[13]. Der in der Branche geschätzte Kaufpreis lag bei circa 30 Mio. EUR[11] bzw. 40 Mio. US-Dollar[14]. Die Beteiligung wurde in Fachmedien positiv aufgenommen[15].

Im Dezember 2011 wurde mit der Internationalisierung des Kaufda-Konzepts unter der Marke Bonial begonnen[16]. Inzwischen unterhält die Bonial International Group Ländergesellschaften in Deutschland unter der Marke „kaufDA“[17], in Frankreich als „Bonial“[18], in Spanien mit der Brand „Ofertia“[19], in Russland unter der Marke „Lokata“[20] und in Brasilien unter dem Namen „Guiato“[21].

Heutige Geschäftsführer von Kaufda sind Christian Gaiser und Max Biller[22]. Innerhalb kurzer Zeit erreichte die Webseite über 4,35 Millionen Nutzer in Deutschland und gilt somit als reichweitenstärkstes Online-Prospekte-Netzwerk[23]. Das hinter dem Angebot stehende Unternehmen Bonial International GmbH beschäftigt heute über 230 Mitarbeiter aus 16 verschiedenen Ländern[24].

KontroverseBearbeiten

Die mediale Auseinandersetzung mit dem Unternehmen wurde zeitweise sehr emotional geführt. So wurde Kaufda 2010 als „Alptraum der Verlage“ bezeichnet[25], Geschäftsführer Christian Gaiser auch als „Schrecken der Verlage“[26], aber auch als „Startup-Held“[27]. Das Angst-Motiv war dabei häufig Thema der Medien im Zusammenhang mit dem Unternehmen[28][29].

AuszeichnungenBearbeiten

Das Unternehmen erhielt im August 2009 den Nachwuchspreis WECONOMY-Award vom Handelsblatt und der Wissensfabrik[30].

Im November 2009 wurde Kaufda als eines der Top 25 Web-Unternehmen in Europa beim „Web & Mobility Summit 2009“ in Montreux, Schweiz, ausgewählt[31].

Ebenfalls im November 2009 wurde Kaufda vom Online-Magazin Gründerszene zum „StartUp des Jahres“ von einer Experten-Jury[32] gewählt[33].

Am 28. Februar 2013 listete die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) auf Platz 41 der deutschen Traffic Ranks. Damit ist Kaufda das derzeit bestplatzierte deutsche Online-Prospekte-Portal[23].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gründerszene: Profil von kaufDA bei Gründerszene, gruenderszene.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  2. Tagesspiegel: Kaufda - Einmal durch die Hölle und zurück, tagesspiegel.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  3. Deutsche Startups: Marktjagd setzt auf regionales Einkaufsvergnügen, deutsche-startups.de. Abgerufen am 11. April 2013. 
  4. Werben und Verkaufen: Prominente Investoren für Kaufda.de, wuv.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  5. Internetworld: Deutsche Telekom AG und kaufDA kooperieren: Lokale Produkte in der Suche, internetworld.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  6. Horizont: Exklusiv: Springer-Tochter Kaufda kooperiert mit RTL, horizont.net. Abgerufen am 9. April 2013. 
  7. Der Handel: Marketing: Bild.de kooperiert mit KaufDA.de, derhandel.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  8. Der Handel: Kleinanzeigen online: eBay und kaufDA machen gemeinsame Sache, derhandel.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  9. Kaufda: Microsoft bringt den beliebten mobilen Einkaufsberater „KaufDA-navigator“ jetzt auch auf Windows Phone 7 Smartphones, kaufda.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  10. Gründerszene: KaufDa und der Handel mit der Angst, gruenderszene.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  11. a b Frankfurter Allgemeine Zeitung: Springer: Kaufda ist die logische Fortsetzung unserer analogen Anzeigengeschäfte ins Digitale, faz.net. Abgerufen am 9. April 2013. 
  12. Spiegel Online: Springer schnappt sich Kaufda, spiegel.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  13. Horizont: Axel Springer schluckt Kaufda, horizont.net. Abgerufen am 9. April 2013. 
  14. TechCrunch: Axel Springer acquires majority stake in kaufda mobile coupons startup for 40 million, techcrunch.com. Abgerufen am 9. April 2013. 
  15. Netzwertig: Axel springer übernimmt Kaufda - eine gute Nachricht für die Deutsche Startup-Landschaft, netzwertig.com. Abgerufen am 9. April 2013. 
  16. Frankfurter Allgemeine Zeitung: Kaufda beginnt internationale Expansion in Frankreich Türöffner für weitere Länder in Europa / Mobiles Geschäft soll bald den Großteil des Umsatzes ausmachen, faz.net. Abgerufen am 9. April 2013. 
  17. Frankfurter Allgemeine Zeitung: Springer: Kaufda ist die logische Fortsetzung unserer analogen Anzeigengeschäfte ins Digitale, faz.net. Abgerufen am 9. April 2013. 
  18. Les Echos: Le guide d'achat Bonial se lance en France, lesechos.fr. Abgerufen am 9. April 2013. 
  19. Ofertia lanza un servicio en España que promociona a tiendas y distribuidores. Abgerufen am 9. April 2013. 
  20. The Moscow Times: Location Based Services Expanding, themoscowtimes.com. Abgerufen am 9. April 2013. 
  21. Giga OM: São Paulo ahoy! Why Euro startups are targeting Brazil, gigaom.com. Abgerufen am 9. April 2013. 
  22. Internetworld: kaufDA strebt Internationalisierung an - Max Biller ergänzt das Management, internetworld.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  23. a b AGOF: AGOF Angebotsranking, agof.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  24. kaufDA Unternehmensprofil. Abgerufen am 18. Juli 2014. 
  25. Meedia: Kaufda.de - Der neue Alptraum der Verlage, meedia.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  26. Werben und Verkaufen: Christian Gaiser - Schrecken der Verlage, wuv.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  27. Die Welt: KaufDA bringt das Prospekt ins 21. Jahrhundert, welt.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  28. Stern: Onlinewerbung: Netzprospekt Kaufda macht Verlagen Angst, stern.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  29. Onlinewerbung: Netzprospekt macht Verlagen Angst (Memento vom 10. Juni 2010 im Internet Archive)
  30. Handelsblatt: Kampf gegen Prospektflut: Discount-Karriere mit Kaufda.de, handelsblatt.com. Abgerufen am 9. April 2013. 
  31. Gründerszene: Gründerszene Today: Twitter, Web & Mobility Summit, Tradingbird, LMU, gruenderszene.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  32. Gründerszene: Das Gründerszene Startup des Jahres 2009: Die Jury, gruenderszene.de. Abgerufen am 9. April 2013. 
  33. Gründerszene: Das Gründerszene Startup des Jahres ist KaufDA, gruenderszene.de. Abgerufen am 9. April 2013.