University of Delhi

Universität in Indien
(Weitergeleitet von Delhi University)

Die University of Delhi (Hindi दिल्ली विश्वविद्यालय IAST Dillī viśvavidyālay) ist eine staatliche Universität in Delhi im Norden von Indien. Mit mehr als 200.000 Studenten gehört sie zu den größten Hochschulen der Welt. Die Delhi University ist besonders bekannt für die Forschung und Lehre in klassischer indischer Musik, den Naturwissenschaften, Sprachen und der Volkswirtschaft. Visitator der Universität ist der Staatspräsident von Indien, Kanzler der Universität ist der Vizepräsident von Indien.

दिल्ली विश्वविद्यालय
University of Delhi
Universität Delhi
Logo
Motto निष्ठा धति: सत्यम्[1]
Gründung 1922
Trägerschaft staatlich
Ort Delhi
Land Indien
Vizekanzler Yogesh Tyagi[2]
Studierende über 220.000[3]
Netzwerke IAU[4]
Website www.du.ac.in

GeschichteBearbeiten

Die Universität wurde 1922 durch die Regierung Britisch-Indiens gegründet.

FakultätenBearbeiten

  1. Angewandte Sozial- und Geisteswissenschaften
  2. Geisteswissenschaften
  3. Ayurvedische- und Unanimedizin
  4. Handel- und Wirtschaftsstudien
  5. Pädagogik
  6. Homöopathische Medizin
  7. Interdisziplinäre- und Angewandte Wissenschaften
  8. Rechtswissenschaften
  9. Wissenschaften für Unternehmensführung
  10. Mathematische Wissenschaften
  11. Medizinische Wissenschaften
  12. Musik- und Kunstwissenschaft
  13. Open Learning
  14. Wissenschaftstheorie
  15. Sozialwissenschaften
  16. Verfahrenstechnik

Weiterhin gibt es mehr als 80 der Universität untergeordnete Bildungseinrichtungen.

WeblinksBearbeiten

Commons: University of Delhi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sanskrit: "der Wahrheit fest verpflichtet"; nach University of Delhi. (pdf) In: www.du.ac.in. S. 4, archiviert vom Original am 6. Februar 2009; abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).
  2. Yogesh Tyagi: WELCOME MESSAGE FROM THE VICE-CHANCELLOR - 2019. In: www.du.ac.in. Abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).
  3. University of Delhi History
  4. List of IAU Members. In: iau-aiu.net. International Association of Universities, abgerufen am 30. Juli 2019 (englisch).