Hauptmenü öffnen

CD44-Antigen

Protein in Homo sapiens
(Weitergeleitet von CD44)

CD44 antigen ist ein Oberflächenprotein.

CD44-Antigen
CD44-Antigen
nach PDB 1POZ
Andere Namen

CDw44, Epican, Extracellular matrix receptor III, ECMR-III

Vorhandene Strukturdaten: PDB 1UUH, PDB 2I83

Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 742 Aminosäuren, 81.538 Da
Bezeichner
Externe IDs

EigenschaftenBearbeiten

CD44 ist ein Rezeptor für Hyaluronsäure und vermittelt so Zellkontakte und Kontakte zur extrazellulären Matrix. Weiterhin bindet es Osteopontin, Kollagene und Matrix-Metalloproteinasen. CD44 ist beteiligt an der Cytokinese, der Aktivierung von Lymphozyten, der Hämatopoese und der Entstehung von Tumoren. CD44 verstärkt den EGF-Rezeptor-Signalweg.[1] Es besitzt viele Isoformen und unterschiedliche posttranslationale Modifikationen.[2] CD44 ist glykosyliert, phosphoryliert und besitzt eine Pyrrolidoncarboxylsäure.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. R. Thapa, G. D. Wilson: The Importance of CD44 as a Stem Cell Biomarker and Therapeutic Target in Cancer. In: Stem cells international. Band 2016, 2016, S. 2087204, doi:10.1155/2016/2087204, PMID 27200096, PMC 4856920 (freier Volltext).
  2. H. Xu, Y. Tian, X. Yuan, H. Wu, Q. Liu, R. G. Pestell, K. Wu: The role of CD44 in epithelial-mesenchymal transition and cancer development. In: OncoTargets and therapy. Band 8, 2015, S. 3783–3792, doi:10.2147/OTT.S95470, PMID 26719706, PMC 4689260 (freier Volltext).