Bindegewebsnaevus

(Weitergeleitet von Bindegewebsnävus)
Klassifikation nach ICD-10
D21.- Sonstige gutartige Neubildungen des Bindegewebes und anderer Weichteilgewebe
ICD-10 online (WHO-Version 2019)

Der Bindegewebsnaevus ist eine umschriebene Fehlbildung (Naevus) des Bindegewebes der Haut mit übermäßiger Bildung von kollagenen und elastischen Fasern.[1] Überwiegt der Kollagenanteil spricht man von einem Kollagenom, bei überwiegend elastischen Fasern von einem Elastom.[2]

Synonym Bindegewebsnävus; englisch shagreen patch

Die Erstbeschreibung stammt aus dem Jahre 1921 durch Felix Lewandowsky (zitiert nach C. Gutmann[3]).

EinteilungBearbeiten

Folgende Einteilung ist gebräuchlich:[1]

  • Naevus elasticus
  • grobknotig-disseminierter Bindegewebsnaevus
  • Lumbosakraler Bindegewebsnaevus
  • Elastoma juvenile

VorkommenBearbeiten

Bindegewebsnaevi können isoliert oder im Rahmen von Syndromen wie Tuberöse Sklerose (Bourneville-Pringle) und Buschke-Ollendorff-Syndrom vorkommen.[1]

BehandlungBearbeiten

Je nach Ausmaß und Lokalisation kommen operative Entfernung oder Injektion von Steroiden infrage.[4]

LiteraturBearbeiten

  • O. Lafargue, S. Fraitag, O. Boccara, F. Comoz, J. Rod, C. Turgis Mezerette, A. Dompmartin: Hamartome conjonctif étendu de l’enfant. In: Annales de dermatologie et de venereologie. Band 144, Nummer 11, November 2017, S. 700–704, doi:10.1016/j.annder.2017.06.006, PMID 28760502.
  • I. Pennacchia, H. Kutzner, D. V. Kazakov, T. Mentzel: Fibroblastic connective tissue nevus: Clinicopathological and immunohistochemical study of 14 cases. In: Journal of cutaneous pathology. Band 44, Nummer 10, Oktober 2017, S. 827–834, doi:10.1111/cup.12993, PMID 28632950.
  • T. Furfaro: Connective tissue nevus. In: Dermatology nursing. Band 18, Nummer 2, April 2006, S. 165, PMID 16708680.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c dermatologie/bindegewebsnaevus-671 Enzyklopädie Dermatologie
  2. emedicine
  3. C. Gutmann: II. Zur Frage der Bindegewebsnaevi. In: Dermatology. 47, 2004, S. 26, doi:10.1159/000251554.
  4. N. Saki, A. Dorostkar, A. Heiran, F. S. Aslani: Satisfactory treatment of a large connective tissue nevus with intralesional steroid injection. In: Dermatology practical & conceptual. Band 8, Nummer 1, Januar 2018, S. 12–14, doi:10.5826/dpc.0801a03, PMID 29445568, PMC 5808365 (freier Volltext).