Hauptmenü öffnen

Aviation Safety Network (ASN, englisch für Flugsicherheits-Netzwerk) ist eine Website, auf der Zwischenfälle im Bereich der zivilen, militärischen und allgemeinen Luftfahrt gesammelt und dort kostenlos abgerufen werden können. Anfang 2015 befanden sich in der Datenbank etwa 15.800 Unfälle, Entführungen und kleinere Zwischenfälle. Anfang 2019 hat die Zahl der gelisteten Ereignisse auf über 20.000 erhöht. Die Website hat keinen offiziellen Status, sondern wird privat und unabhängig betrieben; sie wird wöchentlich von etwa 50.000 Personen besucht.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Die Verantwortlichkeit scheint sich geändert zu haben. "Aviation Safety Network" beschreibt sich inzwischen selbst als "exclusive service of the Flight Safety Foundation (FSF)".
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Aviation Safety Network wurde 1996 durch den Niederländer Harro Ranter als Aviation Safety Web Pages gegründet und ging im Januar desselben Jahres online. 1999 erfolgte die Umbenennung in Aviation Safety Network. Harro Ranter publizierte bereits 1985 ein Buch in den Niederlanden, welches 1.000 Zwischenfälle im Bereich Luftfahrt beinhaltete.

Die Hauptdatenbank enthält Zwischenfälle von:

Aviation Safety Network finanziert sich unter anderem durch Spenden. Werbeflächen wurden bisher nicht verkauft.

ASN Aviation Safety WikiBaseBearbeiten

Während die Datenbank des Aviation Safety Network nur von den dortigen Redakteuren bearbeitet werden kann, steht mit der ASN Aviation Safety WikiBase auch anderen Bearbeitern eine Datenbank für Unfälle etc. zur Verfügung.

Im Gegensatz zum Inhalt der Hauptdatenbank (siehe oben) beinhaltet die WikiBase nur andere Luftfahrzeuggruppen. Dabei handelt es sich um

Diese Bearbeitungen werden jedoch vom Team des ASN überprüft und müssen von diesem in jedem Einzelfall freigeschaltet werden, um Missbrauch vorzubeugen. Die Bestätigung einer Freischaltung erfolgt per E-Mail an den Bearbeiter. ASN und die Flight Safety Foundation lehnen dennoch eine Verantwortlichkeit für diese Inhalte ab.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten