American Association of Physical Anthropologists

US-amerikanische Organisation

Die American Association of Physical Anthropologists (AAPA; deutsch Amerikanische Gesellschaft der physischen Anthropologen) ist eine wissenschaftliche Gesellschaft von Anthropologen in McLean (Virginia), die sich auf biologische Aspekte der Anthropologie konzentrieren. Sie wurde 1930 von 83 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen und hatte 2015 über 1700 Mitglieder.

Die Vereinigung publiziert das American Journal of Physical Anthropology, das seit 1918 erscheint. Herausgeber war der Kurator am National Museum of Natural History Aleš Hrdlička († 1942), der die AAPA mitgründete.[1] Heute handelt es sich um eine Monatszeitschrift, die bei John Wiley & Sons erscheint. Sie sieht ihren Schwerpunkt in wissenschaftlichen Publikationen. Seit 2013 ist Peter Ellison der Herausgeber.[2] Vorrangig der Rezension und der Analyse fachinterner Prozesse dient hingegen das Yearbook of Physical Anthropology, das ebenfalls von der AAPA herausgegeben wird.

LiteraturBearbeiten

  • Frank Spencer: A History of American physical anthropology, 1930-1980, Academic Press, 1982.

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Matthew R. Goodrum: Paleoanthropology and Human Evolution, in: Georgina M. Montgomery, Mark A. Largent (Hrsg.): A Companion to the History of American Science, John Wiley & Sons, 2015, S. 213–226, hier: S. 215.
  2. Publications, Website der American Association of Physical Anthropologists.