Zurück auf die Straßen von San Francisco

Film von Mel Damski (1992)

Zurück auf die Straßen von San Francisco (Originaltitel: Back to the Streets of San Francisco) ist ein US-amerikanischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1992, der inhaltlich auf der Fernsehserie Die Straßen von San Francisco basiert. Die Regie führte Mel Damski, von den Schauspielern der Serie treten nur Karl Malden als Mike Stone sowie Darleen Carr als dessen Tochter auf.

Filmdaten
Deutscher TitelZurück auf die Straßen von San Francisco
OriginaltitelBack to the Streets of San Francisco
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1992
Länge95 Minuten
Stab
RegieMel Damski
DrehbuchWilliam Robert Yates
ProduktionDiana Kerew,
Aaron Spelling,
E. Duke Vincent
MusikPatrick Williams
KameraShelly Johnson
SchnittMichael S. Murphy
Besetzung
Synchronisation

HandlungBearbeiten

Captain Mike Stone ist mit seinem ehemaligen Kollegen Steve Keller, der inzwischen als Hochschullehrer arbeitet, zum Essen verabredet. Als der allerdings nicht erscheint, und am nächsten Morgen Kellers Frau Anne bei Stone auftaucht und ihm erzählt, dass Steve spurlos verschwunden ist, leitet Stone eine Fahndung ein. Es stellt sich heraus, dass Keller von Carl Murchinson ermordet wurde, einem Verbrecher, den Stone und Keller vor Jahren verhaftet hatten. Nachdem Murchinson erfolglos versucht, Stone zu erschießen, entführt er dessen Tochter Jeannie, die aus Seattle zu Besuch ist. In einem alten Fort kommt es zum Showdown, in dessen Verlauf Murchinson von Stone überwältigt und verhaftet wird.

Parallel dazu untersucht Stones Abteilung den Mord an einem Verbrecher, der vom Vater seines Opfers in Selbstjustiz erschossen wurde. Dabei stellt sich heraus, dass der Vater Unterstützung von Lieutenant Charlie Walker hatte, der daraufhin den Dienst quittiert.

HintergrundBearbeiten

Zurück auf die Straßen von San Francisco wurde am 27. Januar 1992 auf NBC ausgestrahlt. In Deutschland war der Film erstmals am Neujahrstag 1993 auf RTL Plus zu sehen.[1]

SynchronisationBearbeiten

Zurück auf die Straßen von San Francisco wurde von der Neue Tonfilm München synchronisiert.[2] Die Dialogregie führte Pierre Peters-Arnolds, der auch das Dialogbuch schrieb.[2]

Darsteller Deutscher Sprecher[2] Rolle
Karl Malden Friedrich W. Bauschulte Mike Stone
Debrah Farentino Susanna Bonaséwicz Sarah Burns
Conor O’Farrell Pierre Peters-Arnolds David O’Connor
Carl Lumbly Holger Schwiers Charlie Walker
Darleen Carr Dagmar Dempe Jeannie Stone
Paul Benjamin Jochen Striebeck Henry Brown
Robert Parnell Norbert Gastell Sam Hendrix
William Daniels Fred Maire Richter Julius Burns
Nick Scoggin Gerd Potyka Carl Murchinson
Ed Vasgersian Karl-Heinz Krolzyk Sergeant Pasarella
Lorri Holt Andrea L’Arronge Anne Keller
Rod Gnapp Gudo Hoegel Razor
Amy Resnick Claudia Kleiber Diana West
Richard Dupell Thomas Albus J.T. der Clown
Eloise B. Chitmon Eva Maria Bayerwaltes Maureen Brown
Gretchen Grant Gudrun Vaupel Psychiaterin

RezeptionBearbeiten

Das Lexikon des internationalen Films beurteilte Zurück auf die Straßen von San Francisco als „wenig geglückte Wiederbelebung der beliebten Fernseh-Krimiserie“.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Zurück auf die Straßen von San Francisco. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 29. Oktober 2014.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  2. a b c Zurück auf die Straßen von San Francisco. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 13. Juli 2016.