Hauptmenü öffnen

Zur Zugspitzregion zählen auf deutscher Seite am Fuße der Zugspitze die Gemeinden Farchant, Oberau und Eschenlohe sowie der heilklimatische Kurort und einstige Austragungsort der IV. Olympischen Winterspiele (1936) Garmisch-Partenkirchen und Grainau mit der Seilbahn Zugspitze.

Die Zugspitzregion wird in der Schreibweise Zugspitz-Region innerhalb Bayerns als eigenständige Tourismusregion ausgewiesen,[1] die u. a. mit eigener Webpräsenz[2] beworben wird.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik: Tourismusregionen in Bayern Stand: 1. Januar 2017, online unter statistik.bayern.de
  2. Webpräsenz für die Zugspitz-Region, eingerichtet von der „Zugspitz Region GmbH“, online unter zugspitz-region.de