Zur Zugspitzregion zählen auf deutscher Seite am Fuße der Zugspitze die Gemeinden Farchant, Oberau und Eschenlohe sowie der heilklimatische Kurort und einstige Austragungsort der IV. Olympischen Winterspiele (1936) Garmisch-Partenkirchen und Grainau mit der Seilbahn Zugspitze.

Die Zugspitzregion wird in der Schreibweise Zugspitz-Region innerhalb Bayerns als eigenständige Tourismusregion ausgewiesen,[1] die u. a. mit eigener Webpräsenz[2] beworben wird.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik: Tourismusregionen in Bayern Stand: 1. Januar 2017, online unter statistik.bayern.de
  2. Webpräsenz für die Zugspitz-Region, eingerichtet von der „Zugspitz Region GmbH“, online unter zugspitz-region.de