Hauptmenü öffnen

Zugelassen – Gib der Liebe eine Chance

Film von Paul Weitz (2013)

Zugelassen – Gib der Liebe eine Chance ist eine amerikanische Romantische Komödie von Paul Weitz aus dem Jahr 2013. Die Hauptrollen spielen Tina Fey und Paul Rudd. Der Film kam in den Vereinigten Staaten und Kanada am 22. März 2013 in die Kinos.[2][3][4][5] Es ist eine Verfilmung des Romans Admission von Jean Hanff Korelitz.

Filmdaten
Deutscher TitelZugelassen – Gib der Liebe eine Chance
OriginaltitelAdmission
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2013
Länge107 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
Stab
RegiePaul Weitz
DrehbuchKaren Croner
ProduktionPaul Weitz,
Scott Stuber,
Ron Howard,
Brian Grazer
MusikStephen Trask
KameraDeclan Quinn
SchnittJoan Sobel
Besetzung

HandlungBearbeiten

Portia Frey ist seit 16 Jahren für die Zulassungen an der Princeton University zuständig. Hierfür besucht sie eine alternative Highschool an der ihr ehemaliger Klassenkamerad John Pressman arbeitet. Dabei lernt sie den unkonventionellen Schüler Jeremiah Balakian kennen.

Zurück am College trennt sich Portias langjähriger Freund Mark von ihr.

Portia war vor langer Zeit schwanger und gab das Kind zur Adoption frei. Nachdem sie die Geburtsurkunde von Jeremiah gesehen hat, ist sie überzeugt, dass es ihr Sohn ist. Jeremiah ist ein brillanter Schüler, hat aber so miserable Noten, dass er für den Besuch in Princeton ungeeignet ist. Da sie weiß, dass Princeton einen Skandal fürchtet, manipuliert sie die Akten um Jeremiah den Besuch zu ermöglichen. Dies fällt dem Vorgesetzten auf und er verlangt die Kündigung von Portia.

Später erfährt sie, dass sie sich getäuscht hat. Aufgrund eines Fotokopierfehlers war die Geburtsurkunde falsch und sie ist nicht seine biologische Mutter. Darauf geht Portia zur Adoptionsagentur um Ihren Sohn zu finden. Am Schluss erhält sie einen Brief in dem ihr Sohn ihr mitteilt, dass er sie noch nicht treffen will. Anschließend beschließt sie mit Pressman und ihrem Sohn ein gemeinsames Leben zu führen.

ProduktionBearbeiten

Der Film basiert auf dem Roman Admission von Jean Hanff Korelitz. Er wurde am Campus der Princeton University und dem Manhattanville College in Purchase, New York gedreht.[6] Der Trailer wurde am 20. November 2012 veröffentlicht.[7] Der Film kam am 13. Februar 2014 als DVD in Deutschland auf den Markt.

RezeptionBearbeiten

Admission erhielt gemischte Kritiken. Rotten Tomatoes gibt dem Film ein 38 % Rating basierend auf 143 Rezensionen. Gelobt werden die Hauptdarsteller und kritisiert das Drehbuch.[8] Metacritic gibt eine durchschnittliche Punktzahl von 48 % bei 39 Bewertungen.[9]

Der Filmdienst kritisiert, dass „das satirische Potenzial des Stoffs […] in der sentimentalen Romanverfilmung, die um jeden Preis eine romantische Komödie sein möchte, nicht zum Tragen [kommt]“ und hält den Film „trotz einer kompetenten Darstellerriege“ für „nur mäßig witzig und […] letztlich unbefriedigend.“[10]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Zugelassen – Gib der Liebe eine Chance. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Dezember 2013 (PDF; Prüf­nummer: 142 434 V).
  2. Tina Fey, Paul Rudd 'Admission' trailer released – watch | Film & TV News. In: NME.Com. 16. November 2012. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  3. 'Admission' Trailer: Tina Fey & Paul Rudd Go Back To School (VIDEO). In: Huffington Post. 16. November 2012. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  4. 'Admission' Trailer: Tina Fey And Paul Rudd, Together At Last. In: News.moviefone.com. 16. November 2012. Archiviert vom Original am 11. Februar 2013. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  5. Phil Plait: Admission trailer: Tina Fey and Paul Rudd are going to Princeton. (VIDEO). In: Slate.com. 16. November 2012. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  6. Martin Griff/The Times: Tina Fey, Paul Rudd movie 'Admission' to film scenes at Princeton University. In: NJ.com. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  7. Admission - Official Trailer. In: YouTube. 20. November 2012. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  8. Admission (2013). In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 4. Mai 2015.
  9. Admission. In: Metacritic. CBS Interactive. Abgerufen am 4. April 2013.
  10. Zugelassen – Gib der Liebe eine Chance. In: Filmdienst. Abgerufen am 15. Juli 2019.

WeblinksBearbeiten