Zuben-el-dschenubi

Stern
Doppelstern
α Librae (Zuben-el-Dschenubi)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
AladinLite
Sternbild Waage
Scheinbare Helligkeit [1][2] 2,75 mag
Astrometrie
Parallaxe 43,03 ± 0,19
42,79 ± 0,20 mas [1][2]
Entfernung  76 Lj
(23 pc)
Absolute visuelle Helligkeit Mvis +0,92 mag
Absolute bolometrische Helligkeit Mbol +0,74 mag
Einzeldaten
Namen A / α2; B / α1
Beobachtungsdaten:
Rektaszension [3][1][2] A / α2 145052.714h 50m 52.7s
B / α1 145041.17514h 50m 41.175s
Deklination [3][1][2] A / α2 1839770−16° 02′ 30″
B / α1 1844049.971−15° 59′ 50.029″
Scheinbare Helligkeit [1][2] A / α2 2,75 mag
B / α1 5,16 mag
Typisierung:
Spektralklasse [4][2] A / α2 A3 V
B / α1 F3 V
B−V-Farbindex [1][2] A / α2 +0,15
B / α1 +0,41
U−B-Farbindex [1][2] A / α2 +0,09
B / α1 –0,04
Physikalische Eigenschaften:
Absolute vis.
Helligkeit
Mvis
A / α2 +0,92 mag
B / α1 +3,34 mag
Absolute bol.
Helligkeit
Mbol
A / α2 +0,74 mag
B / α1 +3,21 mag
Radius A / α2 2,78 R
B / α1 1,48 R
Leuchtkraft A / α2 36,3 L
B / α1 3,9 L
Effektive Temperatur [5] A / α2 8500 K
B / α1 6700 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungα2 Librae / α1 Librae
Flamsteed-Bezeichnung9 Librae / 8 Librae
Bonner Durchmusterung BD −15° 3966 BD −15° 3965
Bright-Star-Katalog HR 5531 HR 5530
Henry-Draper-Katalog HD 130841 HD 130819
SAO-Katalog SAO 158840 SAO 158836
Tycho-Katalog TYC 6155-1210-1[1]TYC 6155-1209-1[2]
Hipparcos-Katalog HIP 72622 HIP 72603
WDS-Katalog WDS J14509-1603
Weitere Bezeichnungen:Zuben-el-dschenubi, SHJ 186
 FK5 548, GJ 564.1FK5 1387, GJ 563.4
Aladin previewer

Vorlage:Infobox Doppelstern/Wartung/RekDekSizeLeerVorlage:Infobox Doppelstern/Wartung/Einzelkoordinaten

Zuben-el-dschenubi oder Zubenelgenubi (aus arab. الزبانى الجنوبي az-zubānā al-ğanūbī ‚die südliche Klaue (des Skorpions)‘) ist die Bezeichnung des Sterns Alpha Librae (α Librae) im Sternbild Waage in einer Entfernung von 76 Lichtjahren. Zuben-el-dschenubi ist ein spektroskopischer Doppelstern bestehend aus zwei weißen Sternen des Spektraltyps A3.[5] Er hat eine scheinbare Helligkeit von +2,75 mag und eine absolute Helligkeit von 0,92 mag. Zuben-el-dschenubi besitzt einen Begleitstern der scheinbaren Helligkeit +5,15 mag, der wegen seines großen Winkelabstands von 231" (= 3'51") schon im Feldstecher aufgefunden werden kann (Positionswinkel 314°). Der Spektraltyp Begleiters ist F3 V, seine absolute Helligkeit +3,34 mag.

Zuben-el-dschenubi kann als ekliptiknaher Stern vom Mond und von Planeten bedeckt werden. Die letzte Bedeckung von Zuben-el-dschenubi durch einen Planeten erfolgte am 25. Oktober 1947 durch die Venus, die nächste, wegen geringer Sonnenelongation nur sehr schwer beobachtbare Bedeckung von Zuben-el-dschenubi durch einen Planeten wird am 10. November 2052 durch den Planeten Merkur erfolgen.

Die IAU hat am 21. August 2016 den Eigennamen Zubenelgenubi als standardisierten Eigennamen festgelegt, allerdings nur für den Hauptstern α2.[6] Der Begleitstern α1 trägt demnach nicht diesen Eigennamen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e alf02 Lib. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 13. März 2020.
  2. a b c d e f alf01 Lib. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 13. März 2020.
  3. alf Lib. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 13. März 2020.
  4. NSV 6827. In: VSX. AAVSO, abgerufen am 13. März 2020.
  5. a b Alpha Librae. Jim Kaler, abgerufen am 13. März 2020.
  6. Bulletin of the IAU Working Group on Star Names, No. 2, November 2016. (PDF; 151 KiB) Abgerufen am 15. November 2016 (englisch).