Hauptmenü öffnen

Zootier des Jahres ist eine Artenschutzkampagne in Deutschland, die von der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e. V. (ZGAP), der Deutschen Tierparkgesellschaft e. V. (DTG) und der Gemeinschaft deutscher Zooförderer e. V. (GdZ) 2016 im Tierpark Nordhorn ins Leben gerufen wurde.[1][2] Gewählt wird das Zootier des Jahres von der ZGAP. Bei der Wahl zum jeweiligen „Zootier des Jahres“ berücksichtigt die ZGAP Tierarten, die hochbedroht sind. Mit einem Motivplakat und zwei Schutzprojektplakaten machen viele Zoos und andere Einrichtungen auf die jeweilige Kampagne aufmerksam.

Beispielsweise unterstützte die Artenschutzkampagne „Zootier des Jahres 2016 – der Leopard“ konkrete Schutzprojekte.[3] Um diese zu finanzieren, wurden in den beteiligten Zoos und über den Internetauftritt Spenden eingeworben. Darüber hinaus gaben die Paar Projektpartner auch selber Geld. So standen bereits vor dem Start der Kampagne rund 40.000 Euro für zwei Leoparden-Projekte zur Verfügung.

Darüber hinaus werben die Zoos für das „Zootier des Jahres“ und sichern durch die Erhaltungszucht den Fortbestand der Art.

Bisherige Zootiere des JahresBearbeiten

Jahr deutscher Name wissenschaftlicher Name Abbildung
2016 Leopard Panthera pardus  
2017 Kakadu Cacatuidae  
2018 Scharnierschildkröte Cuora  
2019 Gibbon Hylobatidae  

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leopard in Nordhorn zum Zootier des Jahres gewählt worden, gn-online vom 21. April 2016, abgerufen am 23. April 2016
  2. Schön, schöner, Leopard: Das Zootier des Jahres NDR.de, abgerufen am 23. April 2016
  3. Artenschutz vor Ort zootier-des-jahres.de, abgerufen am 23. April 2016