Zonnemaire

Gemeinde in den Niederlanden

Zonnemaire (seeländisch Sunnemere) ist ein Dorf im Nordosten der Gemeinde Schouwen-Duiveland in der niederländischen Provinz Zeeland.

Zonnemaire
?
Flagge
Wappen des Ortes Zonnemaire
Wappen
Provinz  Zeeland
Gemeinde Flagge der Gemeinde Schouwen-Duiveland Schouwen-Duiveland
Fläche
 – Land
 – Wasser
17,69 km2
17,62 km2
0,07 km2
Einwohner 760 (1. Jan. 2022[1])
Koordinaten 51° 43′ N, 3° 57′ OKoordinaten: 51° 43′ N, 3° 57′ O
Bedeutender Verkehrsweg N654
Vorwahl 0111
Postleitzahlen 4315–4318
Website Homepage von Zonnemaire
Lage von Zonnemaire in der Gemeinde Schouwen-Duiveland
Lage von Zonnemaire in der Gemeinde Schouwen-DuivelandVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Der Name geht zurück auf Sonnemare, das Wasser zwischen den früheren Inseln Bommenede und Schouwen. Bis zur Eingliederung in Brouwershaven im Jahr 1961 war das Dorf eine eigenständige Gemeinde.

Zonnemaire ist der Geburtsort von Pieter Zeeman, der 1902 gemeinsam mit Hendrik Lorentz den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung des nach ihm benannten Zeeman-Effekts erhielt. Ihm zu Ehren wurde in Zonnemaire eine Büste aufgestellt; ein Geschenk der Stadt Amsterdam, in der Zeeman lehrte und starb. Zudem ist eine Straße nach ihm benannt.

BilderBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Zonnemaire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kerncijfers wijken en buurten 2022. In: StatLine. CBS, 2. September 2022, abgerufen am 18. September 2022.