Zentraljakarta

Verwaltungseinheiten der Provinz Jakarta

Zentraljakarta (Bahasa Indonesia: Jakarta Pusat) ist eine der fünf Verwaltungseinheiten (Kota Administrasi) der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Zentraljakarta ist nicht selbstverwaltet und hat keinen Stadtrat, weshalb es nicht als eigenständige Gemeinde eingestuft wird. Zur Volkszählung 2010 hatte es 902.973 Einwohner und zur Volkszählung 2020 1.056.896 Einwohner.

Kota Administrasi Jakarta Pusat
Zentraljakarta
Symbole
Wappen
Basisdaten
Staat Indonesien
Provinz Jakarta
Fläche 47,6 km²
Einwohner 1.105.731 (06.2022)
Dichte 23.249 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ID-JK
Webauftritt pusat.jakarta.go.id (id)
Politik
Wali Kota Dhany Sukma
Überblick

GeografieBearbeiten

LageBearbeiten

Jakarta Pusat erstreckt sich zwischen 5°19′12″ und 6°23′54″ s. Br. sowie zwischen 106°22′42″ und 106°58′18″ ö. L. Es grenzt im Norden und Nordosten an Nordjakarta (Jakarta Utara), im Osten an Ostjakarta (Jakarta Timur), im Süden an Südjakarta (Jakarta Selatan) und im Westen an Westjakarta (Jakarta Barat). Zentraljakarta ist die flächen- und bevölkerungsmäßig kleinste der fünf Verwaltungseinheiten Jakartas. Sie hat allerdings die höchste Bevölkerungsdichte. Sie ist sowohl das administrative als auch das politische Zentrum von Jakarta und Indonesien. In Zentraljakarta gibt es eine Reihe großer internationaler Hotels und wichtiger Sehenswürdigkeiten wie das Hotel Indonesia.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Zentraljakarta ist in acht Bezirke (Kecamatan) mit 44 Gemeinden (Kelurahan) eingeteilt:

Code1 Kecamatan
Distrikt
Ibu Kota
Verwaltungssitz
Fläche
(km²)
Einwohner
Census 20102
Volkszählung 2020 Anzahl der6
Einwohner3 0Dichte40 Sex Ratio5 Kel.6 RW7 RT8
31.71.01 Gambir Petojo Selatan 7,59 78.422 91.673 12.078,1 101,8 6 43 462
31.71.02 Sawah Besar Karang Anyar 6,16 100.801 122.500 19.886,4 100,4 5 49 598
31.71.03 Kemayoran Serdang 7,25 215.331 240.631 33.190,5 101,0 8 77 981
31.71.04 Senen Kwitang 4,22 94.540 118.879 28.170,4 105,6 6 48 508
31.71.05 Cempaka Putih Johar Baru 2,38 84.850 94.031 39.508,8 99,5 3 30 366
31.71.06 Menteng Menteng 6,53 68.309 80.319 12.300,0 100,6 5 38 404
31.71.07 Tanah Abang Kebon Melati 9,30 144.459 175.150 18.833,3 114,8 7 64 684
31.71.08 Johar Baru Cempaka Putih Timur 4,69 116.261 133.713 28.510,2 103,0 4 40 556
31.71 Jakarta Pusat 48,13 902.973 1.056.896 21.959,2 103,8 44 389 4559
1 Code des Innenministeriums Wilayah Administrasi - Kemendagri. Ein zweiter Code (Wilayah Kerja Statistik - BPS) zeigt eine abweichende Nomenklatur.[1]
2 Einwohnerzahl am Stichtag der Volkszählung 2010[2]
3 Einwohnerzahl am Stichtag der Volkszählung 2020[3]
4 Bevölkerungsdichte (Einw. pro km²)
5 Geschlechterverhältnis: Anzahl der Männer auf 100 Frauen (errechnet: M*100/F)
6 Kelurahan, Gemeinde
7 RW, Wukun Warga (Wohnviertel)
8 RT, Rukun Tetangga (Nachbarschaften)

DemographieBearbeiten

Mitte 2022 lebten in Jakarta Pusat 1.105.731 Menschen, das heißt 555.089 Männer (50,20 %) und 550.642 Frauen (49,80 %).[4]

AltersstrukturBearbeiten

22,32 % der Bevölkerung befindet sich im Kindesalter, 71,39 % (789.357) im erwerbsfähigen Alter (15–64 Jahre) und 6,29 % im Ruhestand.

Familienstand und ReligionBearbeiten

Familienstand Anzahl Anteil [%]
ledig 530.093 47,94
verheiratet 502.345 45,43
geschieden 21.947 1,98
verwitwet 51.346 4,64
Religion Anzahl Anteil [%]
Moslems 908.184 82,13
Protestanten 107 540 9,73
Katholiken 49.411 4,47
Buddhisten 36.706 0,32
Hindus 3.714 0,34

WeblinksBearbeiten

Commons: Zentraljakarta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gegenüberstellung der beiden Code-Systeme Sistem Informasi Geografis BPS
  2. Penduduk Menurut Wilayah, Daerah Perkotaan/Perdesaan, dan Jenis Kelamin – Kodya Jakarta Pusat. Badan Pusat Statistik Kota Jakarta, abgerufen am 20. September 2022 (indonesisch, englisch).
  3. Kota Administrasi Jakarta Pusat Dalam Angka 2021/Jakarta Pusat Municipality in Figures 2021. In: Badan Pusat Statistik Kota Jakarta. Abgerufen am 20. September 2022 (indonesisch, englisch).
  4. Visualisasi Data Kependudukan. (interaktive Karte). In: gis.dukcapil.kemendagri.go.id. Abgerufen am 20. September 2022 (indonesisch).