Hauptmenü öffnen

Dies ist eine Zeitleiste der Erkundung des Weltraums, geordnet nach Startdatum des Raumschiffs beziehungsweise der Raumsonde. Sie enthält:

  • Alle Raumfahrzeuge, die den Erdorbit mit dem Ziel der Erforschung des Sonnensystems verlassen haben, eingeschlossen Raumfahrzeuge, welche zum Mond geflogen sind.
  • Eine gewisse Zahl wegweisender oder besonders hervorzuhebender Raumfahrzeuge, die den Erdorbit nicht verließen (z. B. Weltraumteleskope).
  • Erstflüge bemannter Raumschiffe (bezieht sich auf den ersten bemannten Flug).

Sie enthält nicht:

  • Den Großteil an Satelliten im Erdorbit.
  • Raumfahrzeuge, welche vor Verlassen des Erdorbits verunglückt sind.

Die eingetragenen Daten sind Startzeitpunkte, die beschriebenen Leistungen der Raumfahrzeuge können zu deutlich späteren Zeitpunkten stattgefunden haben. (So erreichte zum Beispiel die Raumsonde New Horizons, welche am 19. Januar 2006 gestartet wurde, ihre Ziele Neptun und Pluto erst 2015.)

1940erBearbeiten

 
Erstes Foto aus dem Weltraum, aus ca. 105 km Höhe von einer modifizierten White-Sands-A4 aufgenommen, 24. Oktober 1946

1944

1946

  • Vereinigte Staaten  V-2 No. 13 – 24. Oktober 1946 – erste Fotografie der Erde aus dem All

1947

  • Vereinigte Staaten  V-2 No. 20 – 20. Februar 1947 – erste Lebewesen im Weltraum: Roggen- und Baumwollsamen, Fruchtfliegen

1949

  • Vereinigte Staaten  V-2 No. 47 – 14. Juni 1949 – erstes Säugetier im Weltraum, der Rhesusaffe Albert II

1950erBearbeiten

 
Sputnik 1 – erster künstlicher Erdtrabant

1957

1958

  • Vereinigte Staaten  Explorer 1 – 1. Februar 1958 – Erdtrabant; erster amerikanischer Satellit, entdeckte den Van-Allen-Gürtel
  • Vereinigte Staaten  Vanguard 1 – 17. März 1958 – Erdtrabant; ältester Satellit, der sich immer noch im Orbit befindet

1959

  • Sowjetunion  Luna 1 – 2. Januar 1959 – erster Vorbeiflug am Mond (Ziel: Aufschlag auf dem Mond)
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 4 – 3. März 1959 – Vorbeiflug am Mond
  • Sowjetunion  Luna 2 – 12. September 1959 – erster Aufschlag auf dem Mond
  • Sowjetunion  Luna 3 – 4. Oktober 1959 – Vorbeiflug am Mond; erste Fotografien der erdabgewandten Seite des Mondes

1960erBearbeiten

 
Wostok 1 – erstes bemanntes Raumschiff

1960

1961

  • Sowjetunion  Venera 1 – 12. Februar 1961 – Vorbeiflug an der Venus (Kontaktverlust vor dem Vorbeiflug)
  • Sowjetunion  Wostok 1 – 12. April 1961 – erstes bemanntes Raumschiff, gleichzeitig erster bemannter Orbitalflug

1962

 
Mariner 2 – erster Vorbeiflug an der Venus
  • Vereinigte Staaten  Ranger 3 – 26. Januar 1962 – versuchter Aufschlag auf dem Mond (verfehlte den Mond)
  • Vereinigte Staaten  Mercury-Atlas 6 – 20. Februar 1962 – erster Orbitalflug und erster bemannter Flug des Mercury-Raumschiffs
  • Vereinigte Staaten  Ranger 4 – 23. April 1962 – Aufschlag auf dem Mond (traf die erdabgewandte Seite und sendete keine Daten)
  • Vereinigte Staaten  Mariner 2 – 27. August 1962 – erste erfolgreiche Planetenmission, erster erfolgreicher Vorbeiflug an der Venus
  • Vereinigte Staaten  Ranger 5 – 18. Oktober 1962 – versuchter Aufschlag auf dem Mond (verfehlte den Mond)
  • Sowjetunion  Mars 1 – 1. November 1962 – Vorbeiflug am Mars (Kontaktverlust)

1963

  • Sowjetunion  Luna 4 – 2. April 1963 – versuchte Mondlandung (verfehlte den Mond)

1964

 
Mariner 4 – erster Vorbeiflug am Mars
  • Vereinigte Staaten  Ranger 6 – 30. Januar 1964 – Aufschlag auf dem Mond (Kamerafehlfunktion)
  • Sowjetunion  Zond 1 – 2. April 1964 – Vorbeiflug an der Venus (Kontaktverlust)
  • Vereinigte Staaten  Ranger 7 – 28. Juli 1964 – Aufschlag auf dem Mond
  • Sowjetunion  Woschod 1 – 12. Oktober 1964 – Erstflug des Woschod-Raumschiffs
  • Vereinigte Staaten  Mariner 4 – 28. November 1964 – erste erfolgreiche Marsmission
  • Sowjetunion  Zond 2 – 30. November 1964 – Vorbeiflug am Mars (Kontaktverlust)

1965

  • Vereinigte Staaten  Ranger 8 – 17. Februar 1965 – Aufschlag auf dem Mond
  • Vereinigte Staaten  Ranger 9 – 21. März 1965 – Aufschlag auf dem Mond
  • Vereinigte Staaten  Gemini 3 – 23. März 1965 – Erstflug des Gemini-Raumschiffs
  • Sowjetunion  Luna 5 – 9. Mai 1965 – Aufschlag auf dem Mond (Ziel: Landung)
  • Sowjetunion  Luna 6 – 8. Juni 1965 – geplante Mondlandung (verfehlte den Mond)
  • Sowjetunion  Zond 3 – 18. Juli 1965 – Vorbeiflug am Mond
  • Sowjetunion  Luna 7 – 4. Oktober 1965 – Aufschlag auf dem Mond (Ziel: Landung)
  • Sowjetunion  Venera 2 – 12. November 1965 – Vorbeiflug an der Venus (Kontaktverlust)
  • Sowjetunion  Venera 3 – 16. November 1965 – Venuslandung (Kontaktverlust); erster Bodenkontakt auf einem anderen Planeten, erster Aufschlag auf der Venus
  • Sowjetunion  Luna 8 – 3. Dezember 1965 – Aufschlag auf dem Mond (Ziel: Landung)
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 6 – 16. Dezember 1965 – Beobachtung des Weltraumwetters aus einer Sonnenumlaufbahn
 
Luna 9 – erste Mondlandung

1966

  • Sowjetunion  Luna 9 – 31. Januar 1966 – erste Mondlandung
  • Sowjetunion  Luna 10 – 31. März 1966 – erster Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Surveyor 1 – 30. Mai 1966 – Mondlander der Surveyor-Mondsonden
  • Vereinigte Staaten  Explorer 33 – 1. Juli 1966 – geplanter Mondorbiter (verfehlte den Mondorbit)
  • Vereinigte Staaten  Lunar Orbiter 1 – 10. August 1966 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 7 – 17. August 1966 – Beobachtung des Weltraumwetters aus einer Sonnenumlaufbahn, Untersuchung des Halleyschen Kometen
  • Sowjetunion  Luna 11 – 24. August 1966 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Surveyor 2 – 20. September 1966 – geplante Mondlandung (Aufschlag auf dem Mond)
  • Sowjetunion  Luna 12 – 22. Oktober 1966 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Lunar Orbiter 2 – 6. November 1966 – Mondorbiter
  • Sowjetunion  Luna 13 – 21. Dezember 1966 – Mondlandung
 
Zond 5 – erster Vorbeiflug am Mond mit Rückkehr zur Erde
 
Apollo 8 – erster bemannter Mondorbiter

1967

  • Vereinigte Staaten  Lunar Orbiter 3 – 4. Februar 1967 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Surveyor 3 – 17. April 1967 – Mondlander
  • Sowjetunion  Sojus 1 – 23. April 1967 – Erstflug des Sojus-Raumschiffs
  • Vereinigte Staaten  Lunar Orbiter 4 – 8. Mai 1967 – Mondorbiter
  • Sowjetunion  Venera 4 – 12. Juni 1967 – erste atmosphärische Venussonde
  • Vereinigte Staaten  Mariner 5 – 14. Juni 1967 – Vorbeiflug an der Venus
  • Vereinigte Staaten  Surveyor 4 – 14. Juli 1967 – Versuchte Mondlandung (Aufschlag auf dem Mond)
  • Vereinigte Staaten  Explorer 35 (IMP-E) – 19. Juli 1967 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Lunar Orbiter 5 – 1. August 1967 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Surveyor 5 – 8. September 1967 – Mondlandung
  • Vereinigte Staaten  Surveyor 6 – 7. November 1967 – Mondlandung
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 8 – 13. Dezember 1967 – Beobachtung des Weltraumwetters aus einer Sonnenumlaufbahn

1968

  • Vereinigte Staaten  Surveyor 7 – 7. Januar 1968 – Mondlandung
  • Sowjetunion  Zond 4 – 2. März 1968 – Testflug
  • Sowjetunion  Luna 14 – 7. April 1968 – Mondorbiter
  • Sowjetunion  Zond 5 – 15. September 1968 – erster Vorbeiflug am Mond mit Rückkehr zur Erde
  • Vereinigte Staaten  Apollo 7 – 11. Oktober 1968 – erster bemannter Flug des Apollo-Raumschiffs
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 9 – 8. November 1968 – Beobachtung des Weltraumwetters aus einer Sonnenumlaufbahn
  • Sowjetunion  Zond 6 – 10. November 1968 – Vorbeiflug am Mond mit Rückkehr zur Erde
  • Vereinigte Staaten  Apollo 8 – 21. Dezember 1968 – erster bemannter Mondorbiter

1969

 
Apollo 11 – erste bemannte Mondlandung
  • Sowjetunion  Venera 5 – 5. Januar 1969 – atmosphärische Venussonde
  • Sowjetunion  Venera 6 – 10. Januar 1969 – atmosphärische Venussonde
  • Vereinigte Staaten  Mariner 6 – 25. Februar 1969 – Vorbeiflug am Mars
  • Vereinigte Staaten  Apollo 9 – 3. März 1969 – erster bemannter Flug der Mondlandefähre (Test im Erdorbit)
  • Vereinigte Staaten  Mariner 7 – 27. März 1969 – Vorbeiflug am Mars
  • Vereinigte Staaten  Apollo 10 – 18. Mai 1969 – bemannter Mondorbiter
  • Sowjetunion  Luna 15 – 13. Juli 1969 – geplante Sample-Return-Mission zum Mond
  • Vereinigte Staaten  Apollo 11 – 16. Juli 1969 – erste bemannte Mondlandung und erste erfolgreiche Sample-Return-Mission
  • Sowjetunion  Zond 7 – 7. August 1969 – Vorbeiflug am Mond mit Rückkehr zur Erde
  • Vereinigte Staaten  Apollo 12 – 14. November 1969 – bemannte Mondlandung

1970erBearbeiten

1970

  • Vereinigte Staaten  Apollo 13 – 11. April 1970 – bemannter Vorbeiflug am Mond (Landung abgebrochen)
  • Sowjetunion  Venera 7 – 17. August 1970 – erste Landung auf der Venus
  • Sowjetunion  Luna 16 – 12. September 1970 – erste unbemannte Sample-Return-Mission
  • Sowjetunion  Zond 8 – 20. Oktober 1970 – Vorbeiflug am Mond mit Rückkehr zur Erde
  • Sowjetunion  Luna 17/Lunokhod 1 – 10. November 1970 – erster Mondrover
  • Vereinigte Staaten  Uhuru – 12. Dezember 1970 – Röntgensatellit, erste vollständige Röntgendurchmusterung des Himmels
 
Mars 3 – erste Landung auf dem Mars

1971

  • Vereinigte Staaten  Apollo 14 – 31. Januar 1971 – bemannte Mondlandung
  • Sowjetunion  Saljut 1 – 19. April 1971 – Erste Raumstation
  • Sowjetunion  Mars 2 – 19. Mai 1971 – Marsorbiter mit Landungsversuch; erster Aufschlag auf dem Mars
  • Sowjetunion  Mars 3 – 28. Mai 1971 – Marsorbiter; erste Landung auf dem Mars (Kontaktverlust nach 14,5s) und erste atmosphärische Marssonde
  • Vereinigte Staaten  Mariner 9 – 30. Mai 1971 – erster Marsorbiter (Orbit erreicht vor Mars 2 und 3)
  • Vereinigte Staaten  Apollo 15 – 26. Juli 1971 – bemannte Mondlandung; erster bemannter Mondrover, erste Automobilfahrt auf einem anderen Himmelskörper
  • Sowjetunion  Luna 18 – 2. September 1971 – geplante Probenrückführung vom Mond (Aufschlag auf dem Mond)
  • Sowjetunion  Luna 19 – 28. September 1971 – Mondorbiter
 
Pioneer 10 – erster Vorbeiflug am Jupiter

1972

  • Sowjetunion  Luna 20 – 14. Februar 1972 – Probenrückführmission zum Mond
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 10 – 3. März 1972 – erster Vorbeiflug am Jupiter
  • Sowjetunion  Venera 8 – 27. März 1972 – Landung auf der Venus
  • Vereinigte Staaten  Apollo 16 – 16. April 1972 – bemannte Mondlandung
  • Vereinigte Staaten  Orbiting Astronomical Observatory 3 – 21. August 1972 – Weltraumteleskop (UV-/Röntgenstrahlung)
  • Vereinigte Staaten  Apollo 17 – 7. Dezember 1972 – letzte bemannte Mondlandung
 
Mariner 10 – erster Vorbeiflug am Merkur

1973

  • Sowjetunion  Luna 21/Lunokhod 2 – 8. Januar 1973 – Mondrover
  • Vereinigte Staaten  Pioneer 11 – 5. April 1973 – Vorbeiflug am Jupiter und erster Vorbeiflug am Saturn
  • Vereinigte Staaten  Skylab – 14. Mai 1973 – erste amerikanische Raumstation
  • Vereinigte Staaten  Explorer 49 (RAE-B) – 10. Juni 1973 – Mondorbiter/Radioastronomie
  • Sowjetunion  Mars 4 – 21. Juli 1973 – Vorbeiflug am Mars (geplanter Marsorbiter)
  • Sowjetunion  Mars 5 – 25. Juli 1973 – Marsorbiter
  • Sowjetunion  Mars 6 – 5. August 1973 – Marsorbiter mit geplanter Landung (Aufschlag auf dem Mars)
  • Sowjetunion  Mars 7 – 9. August 1973 – Vorbeiflug am Mars mit geplanter Landung (verfehlte den Mars)
  • Vereinigte Staaten  Mariner 10 – 4. November 1973 – Vorbeiflug an der Venus und erster Vorbeiflug am Merkur

1974

  • Sowjetunion  Luna 22 – 2. Juni 1974 – Mondorbiter
  • Sowjetunion  Saljut 3 – 24. Juni 1974 – russische Raumstation
  • Niederlande  ANS – 30. August 1974 – Weltraumteleskop (UV- und Röntgenstrahlung), entdeckte extrasolare Röntgenblitze
  • Sowjetunion  Luna 23 – 28. Oktober 1974 – geplante Sample-Return-Mission zum Mond (Aufschlag auf dem Mond)
  • Vereinigte Staaten  Deutschland BR  Helios-A – 10. Dezember 1974 – Erforschung der Sonne
  • Sowjetunion  Saljut 4 – 26. Dezember 1974 – russische Raumstation

1975

  • Sowjetunion  Venera 9 – 8. Juni 1975 – erster Venusorbiter und -lander; erste Aufnahmen der Venusoberfläche
  • Sowjetunion  Venera 10 – 14. Juni 1975 – Venusorbiter und -lander
  • Europäische Weltraumorganisation  COS-B – 9. August 1975 – Weltraumteleskop (Gammastrahlung)
  • Vereinigte Staaten  Viking 1 – 20. August 1975 – Marsorbiter und -lander; erste erfolgreiche Marslandung und erste Nahaufnahmen der Marsoberfläche
  • Vereinigte Staaten  Viking 2 – 9. September 1975 – Marsorbiter und -lander

1976

 
Voyager 2 – erster Vorbeiflug an Uranus und Neptun
  • Vereinigte Staaten  Deutschland BR  Helios-B – 15. Januar 1976 – Erforschung der Sonne, stärkste Annäherung an die Sonne (0,29 AE)
  • Sowjetunion  Saljut 5 – 22. Juni 1976 – russische Raumstation
  • Sowjetunion  Luna 24 – 9. August 1976 – Probenrückführmission zum Mond

1977

  • Vereinigte Staaten  HEAO-1 – 12. August 1977 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Vereinigte Staaten  Voyager 2 – 20. August 1977 – Vorbeiflug an Jupiter und Saturn; erster Vorbeiflug am Uranus und am Neptun
  • Vereinigte Staaten  Voyager 1 – 5. September 1977 – Vorbeiflug an Jupiter und Saturn; weitestes menschengemachtes Objekt, im Januar 2019 ca. 144,28 AE
  • Sowjetunion  Saljut 6 – 29. September 1977 – russische Raumstation

1978

1980erBearbeiten

1981

  • Vereinigte Staaten  STS-1 – 12. April 1981 – Erstflug des Space Shuttle
  • Sowjetunion  Venera 13 – 30. Oktober 1981 – Vorbeiflug an und Landung auf der Venus
  • Sowjetunion  Venera 14 – 4. November 1981 – Vorbeiflug an und Landung auf der Venus

1983

  • Vereinigte Staaten  Niederlande  Vereinigtes Konigreich Infrared Astronomical Satellite – 23. Januar 1983 – Weltraumteleskop (Infrarotstrahlung)
  • Japan Tenma (Astro-B) – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Sowjetunion  Astron – 23. März 1983 – Weltraumteleskop (UV- und Röntgenstrahlung)
  • Europäische Weltraumorganisation  Exosat – 26. Mai 1983 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Sowjetunion  Venera 15 – 2. Juni 1983 – Venusorbiter
  • Sowjetunion  Venera 16 – 7. Juni 1983 – Venusorbiter
 
Giotto – Vorbeiflug am Komet Halley

1984

  • Sowjetunion  Vega 1 – 15. Dezember 1984 – Vorbeiflug an und Landung auf der Venus, erster Venusballon; erweiterte Mission zum Komet Halley
  • Sowjetunion  Vega 2 – 21. Dezember 1984 – Vorbeiflug an und Landung auf der Venus, Venusballon; erweiterte Mission zum Komet Halley

1985

  • Japan  Sakigake – 7. Januar 1985 – Vorbeiflug am Komet Halley
  • Europäische Weltraumorganisation  Giotto – 2. Juli 1985 – Vorbeiflug am Komet Halley
  • Japan  Suisei (Planet-A) – 18. August 1985 – Vorbeiflug am Komet Halley
 
Galileo – Mission zum Jupiter

1986

  • Sowjetunion  Mir – 20. Februar 1986 – erste modulare Raumstation (Fertigstellung 1996)

1987

  • Japan  Ginga (Astro-C) – 5. Februar 1987 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)

1988

  • Sowjetunion  Phobos 1 – 7. Juli 1988 – geplanter Marsorbiter/Phobos-Lander (Kontaktverlust)
  • Sowjetunion  Phobos 2 – 12. Juli 1988 – geplanter Marsorbiter/Phobos-Lander (Kontaktverlust)

1989

1990erBearbeiten

1990

  • Japan  Hiten – 24. Januar 1990 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Europäische Weltraumorganisation  – 24. April 1990 – Hubble-Weltraumteleskop
  • Deutschland  Rosat – 1. Juni 1990 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Vereinigte Staaten  Europäische Weltraumorganisation  Ulysses – 6. Oktober 1990 – polarer Sonnenorbiter

1991

  • Vereinigte Staaten  Compton Gamma Ray Observatory – 5. April 1991 – Weltraumteleskop (Gammastrahlung)
  • Japan  Vereinigte Staaten  Vereinigtes Konigreich  Yohkoh (Solar-A) – 30. August 1991 – Erforschung der Sonne

1992

1993

  • Japan  Vereinigte Staaten  ASCA (Asuka, Astro-D) – 20. Februar 1993 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)

1994

  • Vereinigte Staaten  Clementine – 25. Januar 1994 – Mondorbiter (geplanter Vorbeiflug an einem Asteroiden)
  • Vereinigte Staaten  Wind – 1. November 1994 – Erforschung des Sonnenwindes
 
Mars Pathfinder – Landung auf dem Mars und erster Mars-Rover

1995

  • Europäische Weltraumorganisation  Infrared Space Observatory (ISO) – 17. November 1995 – Weltraumteleskop (Infrarotstrahlung)
  • Europäische Weltraumorganisation  Vereinigte Staaten  SOHO – 2. Dezember 1995 – Erforschung der Sonne
  • Vereinigte Staaten  Rossi X-ray Timing Explorer – 30. Dezember 1995 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)

1996

 
Cassini-Huygens – erster Saturnorbiter und erste Landung auf Titan

1997

  • Vereinigte Staaten  ACE – 25. August 1997 – Erforschung des Sonnenwindes und Weltraumwetters aus einer Sonnenumlaufbahn
  • Vereinigte Staaten  Europäische Weltraumorganisation  Italien  Cassini-Huygens – 15. Oktober 1997 – erster Saturnorbiter und erste Landung auf einem Mond der äußeren Planeten
  • China Volksrepublik  Asiasat 3 24. Dezember 1997 – Vorbeiflug am Mond, erster privater Flug zum Mond

1998

  • Vereinigte Staaten  Lunar Prospector – 7. Januar 1998 – Mondorbiter
  • Japan  Nozomi – 3. Juli 1998 – geplanter Marsorbiter (verfehlte den Marsorbit)
  • Vereinigte Staaten  Deep Space 1 – 24. Oktober 1998 – Vorbeiflug an einem Asteroiden und einem Kometen
  • Vereinigte Staaten  Russland  Europäische Weltraumorganisation  Japan  Kanada  – 20. November 1998 – Internationale Raumstation
  • Vereinigte Staaten  Mars Climate Orbiter – 11. Dezember 1998 – geplanter Marsorbiter (verfehlte den Marsorbit)

1999

  • Vereinigte Staaten  Mars Polar Lander/Deep Space 2 – 3. Januar 1999 – geplante Marslandung/Penetration (Kontaktverlust)
  • Vereinigte Staaten  Stardust – 7. Februar 1999 – erste Probenrückführmission zu einem Kometen, kehrte am 15. Januar 2006 zurück
  • Vereinigte Staaten  FUSE – 24. Juni 1999 – Weltraumteleskop (UV-Strahlung)
  • Vereinigte Staaten  Chandra – 23. Juli 1999 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Europäische Weltraumorganisation  XMM-Newton – 10. Dezember 1999 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)

2000erBearbeiten

2001

2002

  • Vereinigte Staaten  Rhessi – 5. Februar 2002 – Weltraumteleskop (Röntgen- und Gammastrahlung der Sonne)
  • Europäische Weltraumorganisation  Russland  Vereinigte Staaten  Integral – 17. Oktober 2002 – Weltraumteleskop (Gammastrahlung)
 
Mars Express/Beagle 2 – erste Planetenmission der ESA

2003

  • Vereinigte Staaten  Galaxy Evolution Explorer – 28. April 2003 – Weltraumteleskop (UV-Strahlung)
  • Japan  Hayabusa (Muses-C) – 9. Mai 2003 – Asteroidenlander und erste Sample-Return-Mission zu einem Asteroiden
  • Europäische Weltraumorganisation  Vereinigtes Konigreich  Mars Express/Beagle 2 – 1. Juni 2003 – Marsorbiter/Lander (Landung fehlgeschlagen)
  • Vereinigte Staaten  Mars Exploration Rover – 10. Juni/7. Juli 2003 – zwei Marsrover („Spirit“ und „Opportunity“)
  • Kanada  MOST – 30. Juni 2003 – Weltraumteleskop
  • Vereinigte Staaten  Spitzer-Weltraumteleskop – 25. August 2003 – Weltraumteleskop (Infrarotstrahlung)
  • Europäische Weltraumorganisation  Smart-1 – 27. September 2003 – Mondorbiter
  • China Volksrepublik  Shenzhou 5 – 15. Oktober 2003 – erster bemannter Flug des Shenzhou-Raumschiffs
 
Messenger – erster Merkurorbiter

2004

  • Europäische Weltraumorganisation  Rosetta/Philae – 2. März 2004 – erster Kometenorbiter und erste Landung auf einem Kometen (Landung im November 2014)
  • Vereinigte Staaten  SpaceShipOne – 21. Juni 2004 – erster privater Weltraumflug
  • Vereinigte Staaten  Messenger – 3. August 2004 – erster Merkurorbiter
  • Vereinigte Staaten  Swift – 20. November 2004 – Erforschung von Gammablitzen

2005

  • Vereinigte Staaten  Deep Impact – 12. Januar 2005 – erster Aufschlag auf einem Kometen
  • Vereinigte Staaten  Mars Reconnaissance Orbiter – 12. August 2005 – Marsorbiter
  • Japan  Astro-E2 – 10. Juli 2005 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Europäische Weltraumorganisation  Venus Express – 9. November 2005 – Venusorbiter
 
New Horizons – erster Vorbeiflug an Pluto und Charon

2006

  • Vereinigte Staaten  New Horizons – 19. Januar 2006 – erster Vorbeiflug am Pluto, an Charon und an einem Kuipergürtelobjekt (Pluto-Vorbeiflug am 14. Juli 2015)
  • Japan  Astro-F – 21. Februar 2006 – Weltraumteleskop (Infrarotstrahlung)
  • Japan  Vereinigte Staaten  Vereinigtes Konigreich  Hinode – 22. September 2006 – Sonnenorbiter
  • Vereinigte Staaten  Stereo – 26. Oktober 2006 – zwei Sonden, Sonnenorbiter
  • Frankreich  Europäische Weltraumorganisation  Corot – 2. Dezember 2006 – Weltraumteleskop

2007

  • Vereinigte Staaten  Agile – 23. April 2007 – Erforschung von Gammablitzen
  • Vereinigte Staaten  Phoenix – 4. August 2007 – Landung auf dem Mars
  • Japan  Kaguya – 14. September 2007 – Mondorbiter
  • Vereinigte Staaten  Dawn – 27. September 2007 – Orbiter um die Zwergplaneten Ceres und Vesta
  • China Volksrepublik  Chang’e-1 – 24. Oktober 2007 – Mondorbiter, erste chinesische Raumsonde und Mondsonde

2008

2009

2010erBearbeiten

2010

2011

 
Curiosity – Marsrover
  • Russland  RadioAstron (Spektr-R) – 18. Juli 2011 – Weltraumteleskop
  • Vereinigte Staaten  Juno – 5. August 2011 – Jupiterorbiter
  • Vereinigte Staaten  Grail – 10. September 2011 – zwei Mondorbiter
  • China Volksrepublik  Tiangong (Project 921-2) – 29. September 2011 – erste chinesische Raumstation
  • Vereinigte Staaten  Mars Science Laboratory mit Curiosity-Rover – 26. November 2011 – Marsrover

2012

  • Vereinigte Staaten  NuStar – 13. Juni 2012 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)

2013

 
Mangalyaan – erster indischer Marsorbiter
  • Vereinigte Staaten  Iris – 27. Juni 2013 – Weltraumteleskop (Erforschung der Sonne)
  • Vereinigte Staaten  Ladee – 6. September 2013 – Mondorbiter
  • Japan  Hisaki – 14. September 2013 – Weltraumteleskop (Erforschung der Planetenatmosphären)
  • Indien  Mars Orbiter Mission (Mangalyaan) – 5. November 2013 – Marsorbiter, erste indische Marsmission
  • Vereinigte Staaten  Maven – 18. November 2013 – Marsorbiter
  • China Volksrepublik  Chang’e-3 – 1. Dezember 2013 – erster chinesischer Mondlander, mit Rover
  • Europäische Weltraumorganisation  Gaia – 19. Dezember 2013 – Weltraumteleskop

2014

  • China Volksrepublik  Chang’e 5-T1 – 23. Oktober 2014 – Mondorbiter mit Erd-Wiedereintrittskapsel; Testflug für die Chang’e-5-Mission
  • Japan  Deutschland  Frankreich  Hayabusa 2/MASCOT – 3. Dezember 2014 – Landung und Probenrückholung vom Asteroiden (162173) Ryugu
  • Japan  Procyon – 3. Dezember 2014 – Start mit Hayabusa 2; geplanter Vorbeiflug am Asteroiden 1858512000 DP (Ziel nicht erreicht wegen Triebwerksproblem)

2015

2016

  • Japan  Hitomi – 17. Februar 2016 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Europäische Weltraumorganisation  Russland  ExoMars Trace Gas Orbiter und Lander EDM „Schiaparelli“ – 14. März 2016 – Marsorbiter und -lander
  • Vereinigte Staaten  Osiris-Rex – 8. September 2016 – Probenrückführmission zum Asteroid Bennu
  • China Volksrepublik  Tiangong 2 – 15. September 2016 – chinesische Raumstation

2017

2018

 
Parker Solar Probe – größte Sonnenannäherung
  • Vereinigte Staaten  Tess – 18. April 2018 – Weltraumteleskop (Suche nach extrasolaren Planeten)
  • Vereinigte Staaten  Frankreich  Deutschland  InSight – 5. Mai 2018 – Landung auf dem Mars, wahrscheinlich erste Aufzeichnung von seismischer Aktivität des Mars („Marsbeben“)
  • Vereinigte Staaten  Mars Cube One – 5. Mai 2018 – zwei Kommunikationssatelliten für InSight, erster interplanetarer CubeSat-Einsatz, Vorbeiflug am Mars
  • China Volksrepublik  Niederlande  Queqiao – 20. Mai 2018 – Mondorbiter, Kommunikationssatellit für Chang’e-4
  • Vereinigte Staaten  Parker Solar Probe – 12. August 2018 – Sonnenorbiter, größte Annäherung an die Sonne (0,04 AE)
  • Europäische Weltraumorganisation  Japan  BepiColombo – 20. Oktober 2018 – Merkurorbiter
  • China Volksrepublik  Chang'e 4 – 7. Dezember 2018 – Mondlandung mit Rover

2019

  • Israel  Beresheet – 22. Februar 2019 – geplante Mondlandung (Aufschlag auf dem Mond), erste private Raumsonde, erste israelische Raumsonde und Mondmission
  • Russland  Deutschland  Spektr-RG – Juli 2019 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)
  • Indien  Chandrayaan-2 – Juli 2019 – Mondorbiter und -rover, geplante Mondlandung (Aufschlag auf dem Mond)

Geplante MissionenBearbeiten

2019

  • Europäische Weltraumorganisation  Cheops – Dezember 2019 – Weltraumteleskop (Suche nach extrasolaren Planeten)
  • Vereinigte Staaten  Boe-CFT – Dezember 2019 – erster bemannter Flug des Raumschiffs CST-100 Starliner; verschiebt sich wahrscheinlich auf 2020
  • Vereinigte Staaten  SpX-DM2 – Dezember 2019 – erster bemannter Flug des Raumschiffs Crew Dragon; verschiebt sich wahrscheinlich auf 2020
  • Vereinigte Staaten  Erster bemannter Flug der New Shepard

2020

  • China Volksrepublik  Chang’e 5 – Anfang 2020 – Probenrückführmission zum Mond[1]
  • Europäische Weltraumorganisation  Solar Orbiter – Februar 2020 – Sonnenorbiter, Sonnenforschung
  • Indien  Aditya-L1 – 1. Halbjahr 2020 – Sonnenobservatorium am L1-Punkt der Erdbahn[2]
  • Vereinigte Staaten  Mars 2020 Rover Mission – Juli 2020 – Marsrover; geplanter erster Helikopterflug auf einem anderen Himmelskörper[3]
  • Europäische Weltraumorganisation  Russland  ExoMars Rover – Juli 2020 oder Sommer 2022 – Marslander mit Rover
  • Vereinigte Arabische Emirate  Hope – Juli 2020 – Marsorbiter, geplante erste Raumsonde und Marsmission der Vereinigten Arabischen Emirate
  • China Volksrepublik  Marsmission – Juli/August 2020 – Marslander und -rover, Suche nach Wasser auf dem Mars[4]
  • China Volksrepublik  Gecam – Ende 2020 – zwei Satelliten mit Gammablitzdetektoren[5]
  • China Volksrepublik  Erster bemannter Flug des Shenzhou-Nachfolgeraumschiffs[6]

2021

  • Vereinigte Staaten  Europäische Weltraumorganisation  Kanada  James-Webb-Weltraumteleskop – März 2021 – Infrarot-Weltraumteleskop mit 6,5-m-Spiegel
  • Vereinigte Staaten  IXPE – April 2021 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)[7]
  • Vereinigte Staaten  Dart – Juli 2021 – Einschlag auf einem der Asteroiden (65803) Didymos zur Bahnablenkung beider Asteroiden, geplante erste Asteroidenablenkungsmission
  • Vereinigte Staaten  Nova-C – Juli 2021 – Mondlander[8][9]
  • Vereinigte Staaten  Peregrine Mission One – Mitte 2021 – Mondlander und -rover[10]
  • Vereinigte Staaten  Lucy – Oktober 2021 – Vorbeiflug an verschiedenen Asteroiden aus der Gruppe der Jupiter-Trojaner
  • China Volksrepublik  Frankreich  SVOM – 4. Quartal 2021 – Untersuchung von Gammablitzen[5][11]
  • Vereinigte Staaten  Israel  (privat) Genesis – 4. Quartal 2021 – Mondlander, Beresheet-Nachfolger[12]
  • Vereinigte Staaten  Artemis 1 – unbemannte Mondumrundungen mit dem Orion-Raumschiff; Aussetzen diverser Cubesats, darunter folgende Raumsonden:
  • Japan  (privat) Hakuto-R 1 – Mondlander, geplante erste japanische Mondlandung
  • Russland  Luna 25 – Mondlander, Südpolregion (Startzeitraum 2021–2024)

2022

  • Japan  Vereinigte Staaten  XRism – Anfang 2022 – Weltraumobservatorium (Röntgenstrahlung)[15]
  • Japan  Slim – Anfang 2022 – Mondlander[16]
  • Europäische Weltraumorganisation  Jupiter Icy Moon Explorer – Juni 2022 – Sonde zum Jupiter und seinen Monden
  • Europäische Weltraumorganisation  Euclid – Juni 2022 – Weltraumteleskop[17]
  • Korea Sud  Korea Pathfinder Lunar Orbiter – Juli 2022 – Mondorbiter,[18] geplante erste südkoreanische Raumsonde und Mondmission
  • Vereinigte Staaten  Psyche – August 2022 – Orbiter um den Asteroiden Psyche
  • China Volksrepublik  Einstein Probe – Ende 2022 – Weltraumteleskop (Röntgenstrahlung)[5]
  • China Volksrepublik  Aso-S – Sonnenobservatorium[5]
  • Japan  Deutschland  Destiny+ – Vorbeiflug am Asteroid (3200) Phaethon
  • Vereinigte Staaten  Artemis 2 – erster bemannter Flug des Orion-Raumschiffs, bemannter Mondorbiter
  • Indien  Erster bemannter Flug des Gaganyaan-Raumschiffs, geplanter erster bemannter indischer Raumflug[19]

2023

2024

  • Japan  Frankreich  Deutschland  MMX – September 2024 – Marsorbiter und Sample-Return-Mission zu Phobos und Deimos[24]
  • Indien  Mangalyaan-2 – ca. September 2024 – Marsorbiter[25]
  • Vereinigte Staaten  Imap – Oktober 2024 – Sonnenorbiter am L1-Punkt der Erdbahn, Untersuchung der Interaktion von Sonnenwind und interstellarem Partikelstrom[26]
  • Russland  Luna 26 (Luna-Resurs-Orbiter) – Mondorbiter

2025

  • Russland  Spanien  Spektr-UV (World Space Observatory) – Weltraumteleskop (UV-Strahlung)
  • Vereinigte Staaten  WFirst – Infrarot-Weltraumteleskop[27]
  • Russland  Erster bemannter Flug des Raumschiffs Federazija/Orel
  • Russland  Europäische Weltraumorganisation  Luna 27 (Luna-Resurs Lander) – Mondlander
 
Dragonfly – Landung auf Titan

2026

  • Europäische Weltraumorganisation  Plato – Weltraumteleskop (Suche nach extrasolaren Planeten)
  • Vereinigte Staaten  Dragonfly – Landung eines Quadcopters auf dem Saturnmond Titan Mitte der 2030er

2028

MissionsvorschlägeBearbeiten

Die folgenden Angaben basieren im Wesentlichen auf Ankündigungen in der Presse. Es handelt sich um Konzeptstudien und Projekte ohne gesicherte Finanzierung. Alle Jahreszahlen geben den frühestmöglichen Startzeitpunkt an; die Wahrscheinlichkeit von Terminverschiebungen ist hoch.

2020

  • Vereinigte Staaten  (privat) Moon Express 1E – Ende 2020 – Mondlandung[28]
  • Vereinigte Staaten  (privat) ILO-1Mondobservatorium am Südpol, möglicher Start mit Moon Express 1E[29][30]

2021

2022

 
Starship – geplantes erstes Privatraumschiff für bemannte interplanetare Missionen
  • Vereinigte Staaten  (privat) Zwei unbemannte Marslandungen mit dem Starship[36]
  • Mindestens eine der folgenden NASA-Missionen soll realisiert werden:[37]
    • Vereinigte Staaten  Janus – Erkundung eines binären Asteroiden
    • Vereinigte Staaten  Escapade – zwei Sonden zur Untersuchung der Marsatmosphäre[38]
    • Vereinigte Staaten  Lunar Trailblazer – Mondorbiter, Untersuchung von Wasservorkommen (Startjahr unklar)

2023

2024

  • China Volksrepublik  Chang’e 7 – Mondlander, Zusammenarbeit mit der russischen Luna-26-Mission[40][41]
  • Indien Japan  Chandrayaan-3 – Mondpolerkundung[42]
  • Kanada  Mehrere Mondsonden bis 2024[43]
  • Vereinigte Staaten  (privat) Bemannte Marslandung mit dem Starship[36]
  • Vereinigte Staaten  Zwei CLPS-Mondlandungen[35]
  • Vereinigte Staaten  Artemis 3bemannte Landung in der Mondsüdpolregion

2025

  • Vereinigte Staaten  Zwei CLPS-Mondlandungen[35]
  • Vereinigte Staaten  Artemis 4 – bemannte Mondlandung[44]
  • Vereinigte Staaten  Venussonde, z. B. Veritas, Davinci oder Llisse[45]

2026

2027

  • Russland  Luna 28 Probenrückführmission zum Mond[49]
  • Vereinigte Staaten  Zwei CLPS-Mondlandungen[35]
  • Vereinigte Staaten  Artemis 6 – bemannte Mondlandung[44]
  • Vereinigte Staaten  Europa LanderLandung auf dem Jupitermond Europa, Suche nach Anzeichen für biologische Aktivität[50] (Zieldatum 2025, erwartet für frühestens 2027[51])

2028

  • Indien  Exoworlds – „Erkundung außerhalb des Sonnensystems“[52]
  • Vereinigte Staaten  Zwei CLPS-Mondlandungen[35]
  • Vereinigte Staaten  Artemis 7 oder 8 – bemannte Mondlandung[44][53]

2029

2030–2034

  • Russland  Bemannte Mondlandung (2030)[49]
  • China Volksrepublik  Bemannte Mondmissionen (ab 2030)[57]
  • Indien  Einrichtung einer Raumstation (ca. 2030)[58]
  • Europäische Weltraumorganisation  Athena – Röntgen-Weltraumteleskop (2031)
  • Eines der folgenden Missionskonzepte soll 2021Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren ausgewählt werden:[59]
    • Europäische Weltraumorganisation  Theseus – Untersuchung von Gammablitzen (2032)
    • Europäische Weltraumorganisation  Spica – Infrarot-Weltraumteleskop (2032)
    • Europäische Weltraumorganisation  Vereinigte Staaten  Envision – Venussonde (2032)
  • Vereinigte Staaten  Bemannte NASA-Marsmissionen (ab 2033)
  • Europäische Weltraumorganisation  LISAGravitationswelleninterferometer (2034)

2035–2039

 
Luvoir – vorgeschlagenes Weltraumteleskop
  • Eine erste Auswahl zwischen folgenden Teleskopkonzepten soll 2019 getroffen werden:[60][61]
    • Vereinigte Staaten  Lynx – Röntgen-Weltraumteleskop mit 3- oder 6-m-Spiegel, Chandra-Nachfolger (2035)[60][62]
    • Vereinigte Staaten  Habex – Weltraumteleskop mit 4-m-Spiegel und 72-m-Sonnenschirm für die Suche nach erdähnlichen Planeten, erstmalig direkte Fotografie von Exoplaneten (2035)[60][63]
    • Vereinigte Staaten  Origins Space Telescope (OST) – Infrarot-Weltraumteleskop mit 9-m-Spiegel (2035)[64]
    • Vereinigte Staaten  Luvoir („Hubble 2.0“) – Breitspektrums-Weltraumobservatorium mit 15- oder 8-m-Spiegel (2039)[65][66]

GalerieBearbeiten

Es ist jeweils das Datum des Ereignisses angegeben.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. China's Plans to Solve the Mysteries of the Moon. Chinesische Akademie der Wissenschaften, 19. Juli 2019, abgerufen am 23. Juli 2019.
  2. ISRO now looks to solar mission Aditya-L1. In: The Hindu. 24. Juli 2019, abgerufen am 21. August 2019.
  3. Mars Helicopter to Fly on NASA’s Next Red Planet Rover Mission. NASA, 11. Mai 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  4. China zeigt erste Bilder seiner neuen Raumsonde. Abgerufen am 26. August 2016.
  5. a b c d FAN Quanlin: Current and Future Space Science Missions in China. (PDF; 4 MB) China National Space Administration, 25. März 2019, abgerufen am 20. August 2019.
  6. Andrew Jones: China’s moon, Mars and space station missions may be facing delays. In: Spacenews. 21. Juni 2019, abgerufen am 21. Juni 2019.
  7. IXPE (Imaging X-ray Polarimetry Explorer). In: eoPortal. ESA, abgerufen am 27. April 2019.
  8. NASA Selects First Commercial Moon Landing Services for Artemis Program. NASA, 31. Mai 2019, abgerufen am 13. Mai 2019.
  9. Nova C – Lunar Lander. Intuitive Machines, abgerufen am 26. April 2019.
  10. Stephen Clark: Astrobotic lunar lander to launch on ULA’s first Vulcan rocket. In: Spaceflight Now. 20. August 2019, abgerufen am 21. August 2019.
  11. France's CNES lays out action plan for space collaboration with China. In: GBtimes. 12. Dezember 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  12. Genesis. Firefly Aerospace, abgerufen am 15. September 2019.
  13. a b c d e f Lunar IceCube. In: eoPortal. ESA, abgerufen am 27. April 2019.
  14. Omotenashi (Outstanding Moon exploration Technologies demonstrated by Nano Semi-Hard impactor). (PDF) JAXA, 29. Oktober 2016, abgerufen am 27. April 2019.
  15. Missions of Opportunity (MO) in Development. NASA, abgerufen am 20. August 2019 (Im Text steht noch das veraltete Datum 2021; weitere Quellen wie diese bestätigen aber eine Verschiebung auf 2022).
  16. JAXA to send landing probe to moon. Jiji Press, 3. August 2018, abgerufen am 18. April 2019 (englisch, Start zusammen mit XRISM).
  17. Key milestone for Euclid mission, now ready for final assembly. ESA, 18. Dezember 2018, abgerufen am 12. Juni 2019.
  18. Twitter-Nachricht des Naro Space Center, 10. September 2019.
  19. The Hindu: Gaganyaan mission to take Indian astronaut to space by 2022: PM Modi. 15. August 2018, abgerufen am 16. Januar 2019 (englisch).
  20. NASA Selects New Mission to Explore Origins of Universe. Jet Propulsion Laboratory, 13. Februar 2019, abgerufen am 28. April 2018.
  21. Scientific Assembly Abstracts. (PDF) COSPAIR, Juli 2018, abgerufen am 28. April 2018 (Seite 432).
  22. Plans for future Space Physics missions – ISRO. (PDF) ISRO, 15. Juli 2016, abgerufen am 28. April 2018.
  23. 中法将开展探月合作:嫦娥六号搭载法方设备. In: guancha.cn. 26. März 2019, abgerufen am 14. April 2019.
  24. MMX. In: NASA – Solar System Exploration. Abgerufen am 21. August 2019.
  25. Mission Mangal real and reel characters: Akshay Kumar plays Naresh Dhawan and here's the entire list. In: Times Now. 15. August 2019, abgerufen am 21. August 2019 (Der Starttermin sollte ähnlich MMX sein, da es zum Mars immer nur kurze Fenster mit küntiger Transferbahn gibt).
  26. NASA Selects Proposals to Further Study the Fundamental Nature of Space. NASA, 13. August 2019, abgerufen am 21. August 2019.
  27. Jeff Foust: House bill restores funding to Earth science and astrophysics missions. In: Spacenews. 22. Mai 2019, abgerufen am 22. Mai 2019.
  28. Jeff Foust: Companies skeptical commercial lunar landers can fly NASA payloads this year. In: Spacenews. 22. Februar 2019, abgerufen am 14. April 2019.
  29. Israeli spacecraft crashes during attempted moon landing. In: sciencemag.org. 11. April 2019, abgerufen am 28. April 2018.
  30. The ILO Mission. International Lunar Observatory Association, abgerufen am 27. April 2019.
  31. NASA Selects Masten for Moon Delivery. Masten Space Systems, 29. November 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  32. ILOA Request For Information: To Land ILO-2, As Backup For ILO-1, On Malapert Mt Or Shackleton Rim, Asap. International Lunar Observatory Association, 1. Juli 2019, abgerufen am 21. August 2019.
  33. Mike Wall: China to Launch Ambitious Asteroid-Comet Mission in 2022. In: space.com. 18. April 2019, abgerufen am 28. April 2018.
  34. ZhengHe – A Mission to a Near-Earth Asteroid and a Main Belt Comet. (PDF) 2019, abgerufen am 28. April 2018.
  35. a b c d e f g Commercial Lunar Payload Services (CLPS). (PDF; 10 MB) Johnson Space Center, August 2019, S. 8, 29, abgerufen am 28. August 2019.
  36. a b c Meet SpaceX's Starship Hopper. In: space.com. 29. März 2019, abgerufen am 26. April 2019.
  37. SIMPLEx Small Satellite Concept Finalists Target Moon, Mars and Beyond. NASA, 19. Juni 2019, abgerufen am 21. Juni 2019.
  38. The ESCAPADE mission to Mars: Escape and Plasma Acceleration and Dynamics Explorers. Harvard University, Dezember 2018, abgerufen am 21. Juni 2019.
  39. Blue Origin targets moon landing by 2023 as an early step toward lunar settlement. In: Geekwire. 3. Juli 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  40. 中俄欧将联合开展国际月球科研站论证. Xinhua, 22. Juli 2019, abgerufen am 10. September 2019 (chinesisch).
  41. 嫦娥六号正在研制. China National Space Administration, 22. April 2019, abgerufen am 10. September 2019 (chinesisch).
  42. India's next Moon shot will be bigger, in pact with Japan. In: Times of India. 8. September 2019, abgerufen am 8. September 2019.
  43. Future Lunar Exploration Activities. Canadian Space Agency, 17. Mai 2019, abgerufen am 22. Juni 2019.
  44. a b c d Forward to the Moon: NASA’s Strategic Plan for Lunar Exploration. (PDF) NASA, Mai 2019, abgerufen am 26. Mai 2019 (englisch).
  45. Shannon Hall: Venus is Earth’s evil twin — and space agencies can no longer resist its pull. In: Nature. 5. Juni 2019, abgerufen am 11. Juni 2019.
  46. Anatoly Zak: ISS partners consider ambitious lunar sample return mission. In: planetary.org. 29. März 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  47. Jeff Foust: Mars sample return mission plans begin to take shape. In: Spacenews. 28. Juli 2019, abgerufen am 29. August 2019.
  48. Status Report of the Venera-D Joint Science Definition Team. (PDF) Dezember 2017, abgerufen am 28. April 2018.
  49. a b c Eric Berger: How Russia (yes, Russia) plans to land cosmonauts on the Moon by 2030. In: Ars Technica. 28. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019.
  50. Report lays out science case for Europa lander. In: Spacenews. 14. Februar 2017, abgerufen am 29. April 2019.
  51. Management of NASA’s Europa Mission. (PDF) NASA Office Inspector General, Mai 2019, abgerufen am 30. Mai 2019 (englisch, Seite 23).
  52. After Mars, Venus on Isro’s planetary travel list. In: Times of India. 18. Mai 2019, abgerufen am 18. Mai 2019.
  53. Moon 2 Mars, NASA, abgerufen am 26. Mai 2019.
  54. a b Deep Space Exploration Roadmap. (PDF) UNOOSA, 2018, abgerufen am 28. April 2018 (2028 kein Startfernter zum Mars, nächste Gelegenheit 2029).
  55. Andrew Jones: China developing new launch vehicle for human spaceflight, future moon missions. In: Spacenews. 13. November 2018, abgerufen am 12. März 2019.
  56. China charting a course to Mars and Jupiter. In: Asia Times Online. 17. April 2019, abgerufen am 28. April 2018 (englisch).
  57. Super-powerful Long March 9 said to begin missions around 2030. In: China Daily. 11. März 2019, abgerufen am 3. Mai 2019.
  58. Huma Siddiqui: India to have its own space station! ISRO plans to take historic leap. In: The Hindu. 13. Juni 2019, abgerufen am 13. Juni 2019.
  59. ESA selects three new mission concepts for study. ESA, abgerufen am 28. April 2019.
  60. a b c NASA’s incredible plans for six space telescopes all 'better than Hubble'. In: techradar.com. 28. März 2019, abgerufen am 28. April 2018.
  61. 2020 Decadal Survey Planning. NASA, abgerufen am 28. April 2019.
  62. X-ray Surveyor Optical Design Studies. NASA, 19. Oktober 2016, abgerufen am 28. April 2018.
  63. Habitable Exoplanet Survey. (PDF) NASA, August 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  64. Origins Space Telescope. (PDF) NASA, 2018, abgerufen am 28. April 2018.
  65. The Large UV/Optical/Infrared Surveryor (LUVOIR). (PDF) NASA, 7. März 2019, abgerufen am 28. April 2018.
  66. Rise of the Super Telescopes: The Large UV Optical Infrared Surveyor (LUVOIR) aka Hubble 2.0. In: Universe Today. 11. Mai 2017, abgerufen am 28. April 2018.