Hauptmenü öffnen
Logo
YEPP Logo.jpg
Vorstand
Präsidentin: Ana Lídia Pereira
Erster Vizepräsident: Stephan Beer
Generalsekretärin: Eileen Lynch
Stellvertretende
Generalsekretärin:
Christina Balaska
Schatzmeister: Ali-Reza Abdali
Vizepräsidenten: Zsombor Ambrus
Nikola Erić
Martin Hallander
Agnes Zsofia Magyar
Mara Mares
Marcello Gamberale Paoletti
Karlo Ressler
Tino Schneider
Christian Zoll
Basisdaten
Gründungsjahr: 1997
Mitgliedsorganisationen: 53 Vollmitglieder
4  Beobachter
4  Assoziierte Mitglieder
(Stand: Oktober 2017)
Anzahl der Länder der
Mitgliedsorganisationen:
40
Repräsentierte Jugendliche: 1,4 Millionen
Sitz: Rue du Commerce 10 b
B-1000 Brüssel
Website: www.youthepp.eu

Die Youth of the European People’s Party (YEPP, englisch für Jugend der Europäischen Volkspartei) ist die Jugendorganisation der Europäischen Volkspartei (EVP).

Im deutschsprachigen Raum sind die Junge Union Deutschlands, die Junge Volkspartei Österreichs und die Junge Christlich Demokratische Volkspartei der Schweiz, die Junge Generation in der Südtiroler Volkspartei sowie die Christlich Soziale Jugend von Luxemburg Mitgliedsverbände von YEPP.

Inhaltliches ProfilBearbeiten

GrundsätzeBearbeiten

Die 1997 gegründete YEPP ist die Jugendorganisation der Europäischen Volkspartei (EVP), dem Zusammenschluss der christdemokratischen und konservativen Parteien Europas. YEPP repräsentiert 51 nationale Jugendorganisationen mit ca. 1,4 Millionen Mitgliedern.

Politische StandpunkteBearbeiten

Die Grundwerte von YEPP sind Freiheit, demokratischer Rechtsstaat, Soziale Marktwirtschaft, ein vereintes Europa und Subsidiarität. YEPP bekennt sich zu einem christlich-jüdisch geprägten Europa. Die Vollmitgliedschaft der Türkei in der EU wird abgelehnt. Darüber hinaus möchte YEPP das Bewusstsein für den Klimawandel schärfen, um auch für zukünftige Generationen und deren Lebensgrundlagen schon jetzt Sorge zu tragen. Des Weiteren erkennt YEPP die demografische Entwicklung in Europas als große Herausforderung und versucht somit einen Beitrag zu mehr Generationengerechtigkeit beizutragen.

Innere StrukturenBearbeiten

Gliederung/OrganeBearbeiten

YEPP gliedert sich in drei Organe auf: Kongress (Congress), Rat (Council) und Vorstand (Board). Der Kongress ist das höchste Gremium von YEPP und findet im Turnus von zwei Jahren statt. Es ist vergleichbar mit einem Parteitag. Der Kongress wählt den Vorstand, bestimmt die politischen Leitlinien und den Arbeitsplan von YEPP. Die Stimmberechtigten des Kongresses setzen sich aus den Mitgliedern des Vorstandes und den Delegierten der Mitgliedsorganisationen zusammen.

Der Rat ist das oberste Organ zwischen den Kongressen und trifft sich viermal jährlich. Die Mitglieder des Rates sind zum einen die Mitglieder des Vorstandes, jeweils ein Delegierter einer Mitgliedsorganisation und ein Repräsentant von den Beobachterorganisationen. Die Hauptaufgaben des Rates bestehen darin, die politischen Standpunkte von YEPP zu formulieren, darüber zu entscheiden, welchen Bewerbern der Beobachterstatus zugesprochen wird, dem Kongress Empfehlungen bezüglich Bewerbern um die Vollmitgliedschaft zu geben und den Haushalt zu planen.

Der Vorstand ist zuständig für die tägliche politische Arbeit und trifft sich mindestens viermal im Jahr. Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem Präsidenten, einem Ersten Vize-präsidenten, neun Vizepräsidenten, einem Generalsekretär und einem Stellvertretenden Generalsekretär. Die Mitglieder des Vorstandes dürfen nicht älter als 35 Jahre sein. Der Vorstand ist das ausführende Organ von YEPP. Er setzt die Entscheidungen von Rat und Kongress um, repräsentiert YEPP in anderen Institutionen und Organisationen, bereitet Ratssitzungen vor und spricht gegenüber Rat und Kongress Empfehlungen über die Aufnahme oder den Ausschluss von Mitglieds- und Beobachterorganisationen aus.

VollmitgliederBearbeiten

Albanien  Albanien

  • FR-PD

Belgien  Belgien

  • Jeunes cdH
  • JONG CD&V

Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina

  • Youth SDA
  • Mladez HDZ BiH

Bulgarien  Bulgarien

  • MSDP
  • MSDS

Deutschland  Deutschland

Estland  Estland

  • IRLY

Finnland  Finnland

  • KDN
  • KNL

Frankreich  Frankreich

Georgien  Georgien

  • AME

Griechenland  Griechenland

  • ONNED

Irland  Irland

  • YFG

Italien  Italien

Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien

  • Youth Forces Union of VMRO-DPMNE

Kroatien  Kroatien

Lettland  Lettland

  • YLPP

Litauen  Litauen

  • JKD

Luxemburg  Luxemburg

  • CSJ

Malta  Malta

  • MZPN

Moldau Republik  Moldau

  • NG PPCD

Niederlande  Niederlande

  • CDJA

Norwegen  Norwegen

Osterreich  Österreich

Polen  Polen

  • SMD

Portugal  Portugal

  • JSD
  • JP

Rumänien  Rumänien

  • Tineretul National Liberal (TNL)
  • MIERT

San Marino  San Marino

  • GDC

Schweden  Schweden

  • KDU
  • MUF

Schweiz  Schweiz

Serbien  Serbien

  • UMSNS

Slowenien  Slowenien

Slowakei  Slowakei

  • KDMS

Spanien  Spanien

Tschechien  Tschechien

  • MKD

Ukraine  Ukraine

  • Batkivshchyna moloda
  • CDMU
  • Young Rukh

Ungarn  Ungarn

  • Fidelitas
  • IKSZ

Zypern Republik  Zypern

  • NE.DI.SY.

BeobachterBearbeiten

Georgien  Georgien

  • UYNM

Serbien  Serbien

  • YFAVH

Tschechien  Tschechien

  • Youth of the TOP 09

Weissrussland  Weißrussland

  • Young Democrats

Assoziierte MitgliederBearbeiten

Armenien  Armenien

  • YRPA

Libanon  Libanon

  • LFYA – Lebanese Forces Youth Association

Weissrussland  Weißrussland

  • Young Front
  • YCSU

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Youth of the European People’s Party – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien