Hauptmenü öffnen

Yasmani Copello

Türkischer Hürdenläufer kubanischer Herkunft
Yasmani Copello Leichtathletik

YasmaniCopelloRio2016 001.jpg
Copello bei den Olympischen Spielen in Rio 2016

Voller Name Yasmani Copello Escobar
Nation TurkeiTürkei Türkei
Geburtstag 15. April 1987 (32 Jahre)
Geburtsort Havanna, Kuba
Größe 196[1] cm
Gewicht 86[1] kg
Karriere
Disziplin 400 m Hürden
Bestleistung 47,81 s Sport records icon NR.svg
Verein Fenerbahçe SK
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Weltmeisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Europameisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Bronze0 Rio de Janeiro 2016 400 m Hürden
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Silber0 London 2017 400 m Hürden
Logo der EAA Europameisterschaften
0Gold0 Amsterdam 2016 400 m Hürden
0Silber0 Berlin 2018 400 m Hürden
letzte Änderung: 10. August 2018

Yasmani Copello Escobar (* 15. April 1987 in Havanna) ist ein türkischer Leichtathlet kubanischer Herkunft, der sich auf den 400-Meter-Hürdenlauf spezialisiert hat.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2012 zog Copello in die Türkei, um dort bei Fenerbahçe SK zu trainieren. Seit dem 30. April 2014 ist er für die Türkei startberechtigt.[2]

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017 in London wurde er Vize-Weltmeister über diese Distanz.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Yasmani Copello Escobar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Athletenprofil bei European Athletics (abgerufen am 7. Mai 2018).
  2. Newsletter der IAAF zu neuen Startberechtigungen 2014 (abgerufen am 7. Mai 2018).
  3. Norweger Warholm feiert Hürdengold