Xwejni Bay

Bucht der maltesischen Insel Gozo in der Gemeinde Żebbuġ

Xwejni Bay ist eine Bucht der maltesischen Insel Gozo, die auf dem Gemeindegebiet von Żebbuġ liegt. Sie wird als Badebucht und Ausgangspunkt für Tauchgänge touristisch genutzt. Der nächstgelegene Ort an der Küste ist Marsalforn.[1] Die Bucht verfügt über einen kleinen Kiesstrand, westlich der Bucht zieht sich ein vorgelagertes Felsplateau mit einem Double Arch und einer Höhle mit Kamin die Küste entlang.

Blick über die Xwejni Bay mit Salzpfannen im Vordergrund

SalzgewinnungBearbeiten

Auf dem vorgelagerten Felsplateau wurden seit der Römerzeit flache Becken zur Salzgewinnung angelegt. Ein kleiner Teil (etwa 300 Salinen) wird heute noch betrieben. Acht Familien waren 2009 noch aktiv in der Salzgewinnung. Saisonell bedingt sind die Salinen von Mai bis September bewirtschaftet. Das Salz aus der Bucht wird über Supermärkte und kleinere Geschäfte der Insel vertrieben. Es gibt Direktverkauf.[2][3]

TauchenBearbeiten

Für Taucher ist vor allem das Doppelbogen-Riff interessant, wohin der Zugang nördlich der Xwejni-Bucht erfolgt. Die Tauchtiefe beträgt maximal 45 Meter.[4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Xwejni Bay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Scharrer: Xwejni Bay. Malta online, abgerufen am 7. Dezember 2014.
  2. Meg Pier: A magnificent island for many an odyssey. Boston.com, 26. Juli 2009, abgerufen am 7. Dezember 2014.
  3. Die Salzpfannen auf Gozo. Tradition und Legende. (Nicht mehr online verfügbar.) Taucher.net, archiviert vom Original am 9. Mai 2015; abgerufen am 7. Dezember 2014.
  4. Doppelbogen Riff. gozodive.com, abgerufen am 7. Dezember 2014.

Koordinaten: 36° 4′ 49,7″ N, 14° 14′ 55,2″ O