XXII. Budapester Bezirk

Stadtbezirk von Budapest

Der XXII. Bezirk der ungarischen Hauptstadt Budapest wird auch Budafok-Tétény (deutsch: Promontor-Großteting) genannt und liegt im westlich der Donau gelegenen Budaer Stadtteil von Budapest, im Südwesten des Stadtgebiets, am westlichen Ufer der Donau. Hier befindet sich das Mausoleum von József Törley (1858–1907), dem Begründer der Törley Sektkellerei.

XXII. Bezirk
der Hauptstadt Budapest
Budafok-Tétény
Flagge des XXII. Bezirks
Wappen des XXII. Bezirks
Basisdaten
Lage: Buda
Fläche: 34,25 km²
Einwohner: 56.034 (Stand 2022)
Bevölkerungsdichte: 1.636 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 1221–1225
KSH-kód: 10214
Stadtteile: Baross Gábor-telep
Budafok
Budatétény
Nagytétény
Eingemeindung: 1. Januar 1950
Verwaltung
Bürgermeister: Ferenc Karsay (Fidesz)
Bürgermeisteramt: Városház tér 11.
1221 Budapest
Website:
Lage
Koordinaten: 47° 26′ N, 19° 2′ OKoordinaten: 47° 26′ N, 19° 2′ O
Lage des XXII. Bezirks in Budapest

LageBearbeiten

Der Bezirk befindet sich auf dem Tétényi-Plateau, bestehend aus Dolomit und Kalkstein, das den südlichen Vordergrund des Budaer Gebirge bildet.

GeschichteBearbeiten

Der Stadtbezirk entstand am 1. Januar 1950 durch die Vereinigung des fast gesamten Territoriums der Stadt Budafok und der Gemeinden Nagytétény und Budatétény.

PartnerbezirkBearbeiten

Partnerstadtbezirk von Budafok-Tétény ist seit 1991

FotosBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: XXII. Budapester Bezirk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien