Hauptmenü öffnen

Die X-Games Norway 2018 fanden vom 18. bis 20. Mai 2018 in Fornebu statt. Nach 2016 und 2017 wurden zum dritten Mal X-Games-Wettbewerbe in Norwegen ausgetragen. Die Wettbewerbe wurden von ESPN und TV 2 veranstaltet.[1][2] Ausgetragen wurden im Freestyle-Skiing und im Snowboard die Disziplin Big Air und im Skateboard die Disziplin Street. An den Wettkämpfen nahmen 67 Athleten teil.[3]

Inhaltsverzeichnis

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Brasilien  Brasilien 2 0 2 4
2 Japan  Japan 2 0 0 2
3 Norwegen  Norwegen 1 1 2 4
4 Schweden  Schweden 1 1 0 2
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 3 1 4
6 Schweiz  Schweiz 0 1 0 1
7 Finnland  Finnland 0 0 1 1

Freestyle SkiingBearbeiten

Frauen Big AirBearbeiten

Rang Name Punkte[4]
  Schweden  Jennie-Lee Burmansson 77,66
  Schweiz  Giulia Tanno 73,66
  Norwegen  Tiril Sjåstad Christiansen 73,33
4 Schweiz  Sarah Höfflin 69,66
5 Chile  Dominique Ohaco 67,00
6 Osterreich  Lara Wolf 65,33
7 Slowakei  Zuzana Stromková 37,33

Männer Big AirBearbeiten

Rang Name Punkte[5]
  Norwegen  Birk Ruud 85,33
  Schweden  Henrik Harlaut 83,99
  Norwegen  Øystein Bråten 77,32
4 Vereinigte Staaten  Alexander Hall 76,66
5 Norwegen  Christian Nummedal 76,33
6 Schweiz  Fabian Bösch 72,00
7 Vereinigtes Konigreich  James Woods 50,32
8 Schweiz  Kai Mahler 42,66

SnowboardBearbeiten

Frauen Big AirBearbeiten

Rang Name Punkte[6]
  Japan  Kokomo Murase 87,66
  Vereinigte Staaten  Julia Marino 72,99
  Finnland  Enni Rukajärvi 66,99
4 Neuseeland  Zoi Sadowski-Synnott 62,66
5 Japan  Reira Iwabuchi 60,33
6 Norwegen  Silje Norendal 57,00
7 Osterreich  Anna Gasser 47,66
8 Niederlande  Cheryl Maas 37,66

Männer Big AirBearbeiten

Rang Name Punkte[7]
  Japan  Takeru Otsuka 91,00
  Norwegen  Marcus Kleveland 86,33
  Vereinigte Staaten  Chris Corning 83,66
4 Kanada  Sébastien Toutant 79,33
5 Kanada  Maxence Parrot 53,99
6 Kanada  Mark McMorris 52,33
7 Vereinigte Staaten  Kyle Mack 48,00
8 Japan  Yūki Kadono 37,66

SkateboardBearbeiten

Frauen StreetBearbeiten

Rang Name Punkte[8]
  Brasilien  Letícia Bufoni 84,66
  Vereinigte Staaten  Lacey Baker 78,33
  Brasilien  Pamela Rosa 75,33
4 Niederlande  Candy Jacobs 74,33
5 Osterreich  Julia Brückler 71,33
6 Vereinigte Staaten  Alexis Sablone 69,00
7 Vereinigte Staaten  Mariah Duran 66,33
8 Vereinigte Staaten  Samarria Brevard 55,66

Männer StreetBearbeiten

Rang Name Punkte[9]
  Brasilien  Kelvin Hoefler 94,66
  Vereinigte Staaten  Jagger Eaton 88,00
  Brasilien  Felipe Gustavo 83,66
4 Japan  Yuto Horigome 82,33
5 Vereinigte Staaten  Sean Malto 80,00
6 Brasilien  Luan Oliveira 74,00
7 Norwegen  Hermann Stene 28,00

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. X Games '18. X Games Norway, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  2. X Games '18. ttrworldtour.com, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  3. X Games '18 Invited Athletes. X Games Norway, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  4. Women's Ski Big Air results. ESPN, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  5. Men's Ski Big Air results. ESPN, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  6. Women's Snowboard Big Air results. ESPN, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  7. Men’s Big Air results. ESPN, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  8. Women's Skateboard Street results. ESPN, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).
  9. Men’s Street results. ESPN, abgerufen am 14. Oktober 2018 (englisch).