Wotho (marshallesisch Wōtto [ɔ̯ɔ͡ʌtˠːʌ͡ɔɔ̯]; deutsch veraltet: Schantzinsel[1]) ist ein Atoll der Ralik-Kette der Marshallinseln. Das Atoll hat eine Landfläche von 4,33 km², die eine Lagune von 94,92 km² umschließt.

Wotho
NASA-Bild von Wotho
NASA-Bild von Wotho
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Marshallinseln
Geographische Lage 10° 6′ N, 165° 58′ OKoordinaten: 10° 6′ N, 165° 58′ O
Wotho (Marshallinseln)
Wotho
Anzahl der Inseln 13
Hauptinsel Wotho
Landfläche 4,33 km²
Lagunenfläche 94,92 km²
Einwohner 97 (2011)
Karte des Atolls
Karte des Atolls

Der Deutsche Johan Eberhard von Schantz hatte das Atoll auf einer Weltumseglung im Auftrag der Russischen Marine entdeckt.

Das Atoll wurde durch die atomaren Tests auf dem Bikini-Atoll radioaktiv verstrahlt, Gemüse wie Spargel ist durch den belasteten Boden nicht essbar und muss importiert werden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsches Koloniallexikon. Hrsg. von Heinrich Schnee. - Leipzig: Quelle & Meyer 1920. - 3 Bde.

WeblinksBearbeiten