Wostok-Küste

Koordinaten: 68° 55′ S, 90° 29′ W

Wostok-Küste
Wostok-Küste (Bouvetinsel)
Mündung des Zavodovskijbreen
Michajlovodden
Lage Peter-I.-Insel, Antarktis
Gewässer Bellingshausen-See
Von Mündung des Zavodovskijbreen
68° 55′ 0,6″ S, 90° 36′ 34,8″ W
Bis Michajlovodden
68° 51′ 42″ S, 90° 25′ 36″ W
Länge 14 km

Die Wostok-Küste (norwegisch Vostokkysten) bildet den 14 km langen Küstenabschnitt im Süden und Südosten der Peter-I.-Insel in der Bellingshausen-See in der Antarktis. Er liegt zwischen dem Kap Michajlovodden bei der Kiwibukta im Osten und der Mündung des Zavodovskijbreen im Südwesten. Im Nordosten schließt sich die Von-Bellingshausen-Küste an, und im Westen und Nordwesten die Lazarew-Küste.

Wissenschaftler des Norwegischen Polarinstituts benannten sie 1974 nach der der Korvette Wostok, Flaggschiff der ersten russischen Antarktisexpedition (1819–1821) unter der Leitung von Fabian Gottlieb von Bellingshausen (1778–1852), dem Entdecker der Peter-I.-Insel.

WeblinksBearbeiten