World Series of Darts Finals 2021

7. Austragung des von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Darts-Majorturniers
World Series of Darts Finals 2021
Turnierstatus

Turnierart Nicht-Ranglistenturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort AFAS Live,
Niederlande Amsterdam
Turnierdaten
Titelverteidiger Wales Gerwyn Price
Teilnehmer 24
Eröffnungsspiel 29. Oktober 2021
Endspiel 31. Oktober 2021
Preisgeld (gesamt) £ 300.000
Preisgeld (Sieger) £ 70.000
Sieger Wales Jonny Clayton
Statistiken

geworfene
Maxima
130
höchster
Average
115,62 Punkte von
England Mervyn King
höchstes
Finish
170 Punkte von
Niederlande Jeffrey de Zwaan
2020
 
2022

Die Jack's Casino World Series of Darts Finals 2021 waren ein Major-Event im Dartsport und wurden vom 29. bis zum 31. Oktober 2021 zum sechsten Mal von der PDC ausgetragen. Die Veranstaltung zählte als sogenanntes Nicht-Ranglistenturnier und hatte deshalb keinen Einfluss auf die PDC Order of Merit.

Den Sieg errang am Ende der Waliser Jonny Clayton, der sich im Finale mit 11:6 gegen den Belgier Dimitri Van den Bergh durchsetzte. Für Clayton war es bereits der vierte Majortitel im Kalenderjahr 2021.

PreisgeldBearbeiten

Insgesamt wurden £ 300.000 an Preisgeldern ausgeschüttet. Das Preisgeld verteilte sich unter den Teilnehmern wie folgt:

Position (Anzahl der Spieler) Preisgeld
Gewinner (1) £ 70.000
Finalist (1) £ 30.000
Halbfinalisten (2) £ 20.000
Viertelfinalisten (4) £ 15.000
Achtelfinalisten (8) £ 7.500
Verlierer der 1. Runde (16) £ 5.000
£ 300.000

FormatBearbeiten

Das Turnier wurde im K.-o.-System gespielt. Die ersten beiden Runden wurden jeweils im best of 11 legs-Modus gespielt. Die Viertelfinals wurden im Modus best of 19 legs, die Halbfinals und das Finale im Modus best of 21 legs ausgetragen.

TeilnehmerBearbeiten

Aufgrund der COVID-19-Pandemie fand neben den Finals mit dem Nordic Darts Masters nur ein weiteres World Series-Event statt. Nach diesem Event wurde eine Rangliste erstellt, in der zunächst das Ergebnis bei dem Turnier und danach die Position in der PDC Order of Merit die Position bestimmt. Nach dieser Rangliste wurde eine Setzliste erstellt.

Die acht PDC Wildcard-Teilnehmer vom Nordic Darts Masters erhielten erneut für die World Series of Darts Finals eine Wildcard. Die anderen 16 Plätze wurden wie folgt vergeben:

  • Die nachfolgenden vier Spieler der PDC Order of Merit (nach dem World Grand Prix), welche noch nicht qualifiziert waren
  • 4 internationale Teilnehmer
  • 4 Vertreter des Austragungslands Niederlande
  • 4 Sieger des Tour Card Holder Qualifiers am 18. Oktober im Metrodome in Barnsley.

Folgende Spieler waren demnach qualifiziert:[1]

Wildcard-Teilnehmer
  1. Niederlande  Michael van Gerwen
  2. England  Fallon Sherrock
  3. Belgien  Dimitri Van den Bergh
  4. Wales  Jonny Clayton
  5. Wales  Gerwyn Price
  6. Schottland  Peter Wright
  7. Schottland  Gary Anderson
  8. Lettland  Madars Razma
Order of Merit-Nachrücker
Internationale Teilnehmer
Vertreter des Austragungslands
Sieger des Tour Card Holder Qualifiers

ErgebnisseBearbeiten

  Runde 1 29. Okt. 2021
best of 11 legs
Achtelfinale 30. Okt. 2021
best of 11 legs
Viertelfinale 31. Okt. 2021
best of 19 legs
Halbfinale 31. Okt. 2021
best of 21 legs
Finale 31. Okt. 2021
best of 21 legs
                                             
 Niederlande  Maik Kuivenhoven 88,19 6   1  Niederlande  Michael van Gerwen 92,92 6            
 Schottland  John Henderson 90,71 2    Niederlande  Maik Kuivenhoven 90,02 4  
1  Niederlande  Michael van Gerwen 98,97 10
   England  Mervyn King 93,17 5  
 England  James Wade 86,13 0 8  Lettland  Madars Razma 87,36 0
 England  Mervyn King 115,62 6    England  Mervyn King 98,02 6  
1  Niederlande  Michael van Gerwen 99,32 6
  4  Wales  Jonny Clayton 101,47 11  
 England  Nathan Aspinall 91,60 3   4  Wales  Jonny Clayton 94,17 6    
 Niederlande  Vincent van der Voort 93,34 6    Niederlande  Vincent van der Voort 84,60 1  
4  Wales  Jonny Clayton 95,52 10
  5  Wales  Gerwyn Price 97,70 8  
 Niederlande  Jeffrey de Zwaan 86,12 2 5  Wales  Gerwyn Price 100,28 6
 Niederlande  Dirk van Duijvenbode 98,55 6    Niederlande  Dirk van Duijvenbode 95,05 2  
4  Wales  Jonny Clayton 101,63 11
  3  Belgien  Dimitri Van den Bergh 101,95 6
 Polen  Krzysztof Ratajski 93,89 6 2  England  Fallon Sherrock 89,83 1
 Deutschland  Gabriel Clemens 95,86 3    Polen  Krzysztof Ratajski 96,93 6  
 Polen  Krzysztof Ratajski 91,98 10
   Niederlande  Niels Zonneveld 90,12 6  
 Niederlande  Niels Zonneveld 88,79 6 7  Schottland  Gary Anderson 93,89 4
 England  Dave Chisnall 87,04 3    Niederlande  Niels Zonneveld 96,97 6  
 Polen  Krzysztof Ratajski 92,56 8
  3  Belgien  Dimitri Van den Bergh 96,00 11  
 Portugal  José de Sousa 103,86 6   3  Belgien  Dimitri Van den Bergh 101,21 6    
 Niederlande  Danny Noppert 97,81 2    Portugal  José de Sousa 95,50 3  
3  Belgien  Dimitri Van den Bergh 100,30 10
   Belgien  Kim Huybrechts 100,63 8  
 Belgien  Kim Huybrechts 98,48 6 6  Schottland  Peter Wright 91,41 1
 England  Michael Smith 90,69 3    Belgien  Kim Huybrechts 92,32 6  

ÜbertragungBearbeiten

In Deutschland übertrug der Sportstreamingsdienst DAZN die Veranstaltung.

International wurden alle Spiele zudem durch die PDC auf livepdc.tv direkt übertragen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Field breakdown confirmed for Jack's World Series of Darts Finals abgerufen am 13. Oktober 2021