World Cup of Darts 2016

6. Austragung des von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierten Darts-Majorturniers
World Cup of Darts 2016
Turnierstatus

Turnierart Einladungsturnier
Veranstalter PDC
Austragungsort Eissporthalle, DeutschlandDeutschland Frankfurt am Main
Turnierdaten
Titelverteidiger EnglandEngland England
(Phil Taylor und Adrian Lewis)
Teilnehmer 64 Spieler aus 32 Nationen
Eröffnungsspiel 2. Juni 2016
Endspiel 5. Juni 2016
Preisgeld (gesamt) £250.000
Preisgeld (Sieger) £25.000 je Sieger
Sieger EnglandEngland England (Phil Taylor
und Adrian Lewis)
Statistiken

höchster
Average
103,24 Punkte von
EnglandEngland Adrian Lewis
höchstes
Finish
170 Punkte von
EnglandEngland Adrian Lewis
2015
 
2017

Der Betway World Cup of Darts 2016 war ein Major-Turnier der Professional Darts Corporation und wurde vom 2. bis zum 5. Juni in der Eissporthalle Frankfurt gespielt. Er fand in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Die für England angetretenen Spieler Phil Taylor und Adrian Lewis konnten sich im Finale mit 3:2 gegen die Niederländer Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen durchsetzen und so ihren im Vorjahr gegen Schottland gewonnenen Titel verteidigen.

Teilnehmende NationenBearbeiten

 
Wie schon im Vorjahr Austragungsort des World Cups: die Eissporthalle in Frankfurt am Main.

Beim World Cup of Darts trat pro Nation eine Mannschaft aus zwei Spielern an. Es spielten immer die zwei bestplatzierten Spieler der PDC Order of Merit einer Nation.

Gesetzte NationenBearbeiten

Setzposition Nation Spieler 1 Spieler 2
1 England  England Phil Taylor Adrian Lewis
2 Schottland  Schottland Gary Anderson Robert Thornton
3 Niederlande  Niederlande Michael van Gerwen Raymond van Barneveld
4 Nordirland  Nordirland Brendan Dolan Daryl Gurney
5 Wales  Wales Mark Webster Gerwyn Price
6 Australien  Australien Simon Whitlock Kyle Anderson
7 Belgien  Belgien Kim Huybrechts Ronny Huybrechts
8 Osterreich  Österreich Mensur Suljović Rowby-John Rodriguez

Ungesetzte NationenBearbeiten

Nation Spieler 1 Spieler 2
China Volksrepublik  Volksrepublik China Yuanjun Lui Wenge Xie
Danemark  Dänemark Per Laursen Per Skau
Deutschland  Deutschland Max Hopp Jyhan Artut
Finnland  Finnland Kim Viljanen Daniel Jensen
Gibraltar  Gibraltar Dyson Parody Manuel Vilerio
Griechenland  Griechenland John Michael Ioannis Selachoglou
Hongkong  Hongkong Scott MacKenzie Royden Lam
Irland  Irland William O’Connor Mick McGowan
Italien  Italien Daniele Petri Michel Furlanis
Japan  Japan Haruki Muramatsu Morihiro Hashimoto
Kanada  Kanada John Part Ken MacNeil
Neuseeland  Neuseeland Warren Parry Cody Harris
Norwegen  Norwegen Robert Wagner Cor Dekker
Philippinen  Philippinen Lourence Ilagan Gilbert Ulang
Polen  Polen Tytus Kanik Mariusz Paul
Russland  Russland Boris Kolzow Alexander Oreschkin
Schweden  Schweden Magnus Caris Daniel Larsson
Singapur  Singapur Paul Lim Harith Lim
Spanien  Spanien Cristo Reyes Antonio Alcinas
Sudafrika  Südafrika Devon Petersen Graham Filby
Thailand  Thailand Thanawat Gaweenuntawong Attapol Eupakaree
Tschechien  Tschechien Michal Kocik Pavel Drtil
Ungarn  Ungarn Nándor Bezzeg Patrik Kovács
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Darin Young Larry Butler

EndergebnisseBearbeiten

  Runde 1
2. und 3. Juni 2016
Best of 9 legs Doppel
Achtelfinale
4. Juni 2016
Best of 7 Einzel1
Viertelfinale
5. Juni 2016
Best of 7 Einzel1
Halbfinale
5. Juni 2016
Best of 7 Einzel1
Finale
5. Juni 2016
Best of 7 Einzel +
Best of 7 Doppel2
                                               
1  England  England 90.99 5                
 Spanien  Spanien 95.68 4  
1  England  England 2
   China Volksrepublik  China 0  
 Tschechien  Tschechien 77.06 3
 China Volksrepublik  China 80.81 5  
1  England  England 2
  8  Osterreich  Österreich 0  
8  Osterreich  Österreich 85.40 5    
 Italien  Italien 76.93 0  
8  Osterreich  Österreich 2
   Singapur  Singapur 0  
 Sudafrika  Südafrika 75.22 1
 Singapur  Singapur 81.28 5  
1  England  England 2
  4  Nordirland  Nordirland 0  
5  Wales  Wales 84.52 5
 Finnland  Finnland 77.17 1  
5  Wales  Wales 1
   Kanada  Kanada 21  
 Griechenland  Griechenland 76.96 2
 Kanada  Kanada 81.85 5  
 Kanada  Kanada 1
  4  Nordirland  Nordirland 21  
4  Nordirland  Nordirland 85.80 5    
 Japan  Japan 79.98 2  
4  Nordirland  Nordirland 2
   Irland  Irland 0  
 Irland  Irland 82.09 5
 Hongkong  Hongkong 79.40 4  
1  England  England 32
3  Niederlande  Niederlande 2
2  Schottland  Schottland 93.50 5
 Neuseeland  Neuseeland 90.80 3  
2  Schottland  Schottland 2
   Norwegen  Norwegen 0  
 Norwegen  Norwegen 76.36 5
 Gibraltar  Gibraltar 71.49 2  
2  Schottland  Schottland 1
  7  Belgien  Belgien 21  
7  Belgien  Belgien 91.78 5    
 Polen  Polen 79.44 1  
7  Belgien  Belgien 2
   Ungarn  Ungarn 0  
 Ungarn  Ungarn 72.51 5
 Thailand  Thailand 69.51 3  
7  Belgien  Belgien 0
  3  Niederlande  Niederlande 2  
6  Australien  Australien 85.40 5
 Deutschland  Deutschland 80.24 3  
6  Australien  Australien 21
   Danemark  Dänemark 1  
 Danemark  Dänemark 84.67 5
 Schweden  Schweden 79.90 2  
6  Australien  Australien 1
  3  Niederlande  Niederlande 21  
3  Niederlande  Niederlande 82.52 5    
 Russland  Russland 80.01 3  
3  Niederlande  Niederlande 2
   Philippinen  Philippinen 0  
 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 72.35 3
 Philippinen  Philippinen 77.36 5  
1 Bei einem 1:1-Unentschieden nach beiden Best-of-7-Einzel-Runden wird eine einzelne spielentscheidende Best-of-7-Doppel-Runde ausgetragen; entsprechende Spiele sind mit 1 gekennzeichnet.
2 Nur im Finale: Wenn nötig, Austragen einer/zweier zusätzlichen/zusätzlicher Best-of-7-Einzel-Runde/-n, z. B. bei 1:2-Zwischenstand und somit keiner sofortigen Modus-abhängigen Entscheidung; entsprechend mit 2 gekennzeichnet.

Ergebnisübersicht AchtelfinaleBearbeiten

England  England (1) China Volksrepublik  Volksrepublik China Legs Punkte
Phil Taylor 81.24 Yuanjun Liu 72.13 4:0 1:0
Adrian Lewis 89.73 Wenge Xie 73.50 4:0 1:0
Gesamt: 8:0 2:0
Osterreich  Österreich (8) Singapur  Singapur Legs Punkte
Mensur Suljović 101.38 Paul Lim 84.91 4:2 1:0
Rowby-John Rodriguez 96.29 Harith Lim 82.84 4:2 1:0
Gesamt: 8:4 2:0
Wales  Wales (5) Kanada  Kanada Legs Punkte
Mark Webster 79.75 John Part 81.19 2:4 0:1
Gerwyn Price 95.43 Ken MacNeil 96.70 4:0 1:0
Webster und Price 84.38 Part und MacNeil 92.34 2:4 0:1
Gesamt: 8:8 1:2
Nordirland  Nordirland (4) Irland  Irland Legs Punkte
Daryl Gurney 86.41 William O’Connor 75.69 4:1 1:0
Brendan Dolan 80.52 Mick McGowan 76.91 4:2 1:0
Gesamt: 8:3 2:0
Schottland  Schottland (2) Norwegen  Norwegen Legs Punkte
Gary Anderson 88.74 Cor Dekker 80.33 4:3 1:0
Robert Thornton 85.00 Robert Wagner 78.07 4:1 1:0
Gesamt: 8:4 2:0
Belgien  Belgien (7) Ungarn  Ungarn Legs Punkte
Kim Huybrechts 100.71 Nándor Bezzeg 88.43 4:1 1:0
Ronny Huybrechts 96.82 Patrik Kovács 82.42 4:1 1:0
Gesamt: 8:2 2:0
Australien  Australien (6) Danemark  Dänemark Legs Punkte
Simon Whitlock 89.73 Daniel Jensen 73.72 4:3 1:0
Kyle Anderson 84.36 Per Laursen 82.72 2:4 0:1
Whitlock und Anderson 93.94 Jensen und Laursen 72.40 4:0 1:0
Gesamt: 10:7 2:0
Niederlande  Niederlande (3) Philippinen  Philippinen Legs Punkte
Michael van Gerwen 96.99 Gilbert Ulang 84.40 4:2 1:0
Raymond van Barneveld 101.75 Alex Tagarao 87.49 4:2 1:0
Gesamt: 8:4 2:0

Ergebnisübersicht ViertelfinaleBearbeiten

England  England (1) Osterreich  Österreich (8) Legs Punkte
Phil Taylor 100.20 Mensur Suljović 92.15 4:0 1:0
Adrian Lewis 103.24 Rowby-John Rodriguez 102.59 4:1 1:0
Gesamt: 8:1 2:0
Kanada  Kanada Nordirland  Nordirland (4) Legs Punkte
John Part 81.47 Brendan Dolan 79.46 4:3 1:0
Ken MacNeil 73.17 Daryl Gurney 82.36 0:4 0:1
Part und MacNeil 77.93 Dolan und Gurney 88.06 1:4 0:1
Gesamt: 5:11 1:2
Schottland  Schottland (2) Belgien  Belgien (7) Legs Punkte
Gary Anderson 96.52 Kim Huybrechts 96.03 2:4 0:1
Robert Thornton 89.89 Ronny Huybrechts 86.04 4:1 1:0
Anderson und Thornton 94.70 K. Huybrechts und R. Huybrechts 96.34 2:4 0:1
Gesamt: 8:9 1:2
Australien  Australien (6) Niederlande  Niederlande (3) Legs Punkte
Simon Whitlock 94.15 Michael van Gerwen 98.49 1:4 0:1
Kyle Anderson 94.62 Raymond van Barneveld 91.44 4:3 1:0
Whitlock und Anderson 96.77 van Gerwen und van Barneveld 107.77 3:4 0:1
Gesamt: 8:11 1:2

Ergebnisübersicht HalbfinaleBearbeiten

England  England (1) Nordirland  Nordirland (4) Legs Punkte
Phil Taylor 96.97 Brendan Dolan 86.35 4:0 1:0
Adrian Lewis 95.96 Daryl Gurney 90.41 4:1 1:0
Gesamt: 8:1 2:0
Belgien  Belgien (7) Niederlande  Niederlande (3) Legs Punkte
Ronny Huybrechts 86.78 Michael van Gerwen 102.70 1:4 0:1
Kim Huybrechts 101.21 Raymond van Barneveld 98.61 2:4 0:1
Gesamt: 3:8 0:2

Ergebnisübersicht FinaleBearbeiten

England  England (1) Niederlande  Niederlande (3) Legs Punkte
Phil Taylor 102.94 Michael van Gerwen 90.97 4:3 1:0
Adrian Lewis 87.62 Raymond van Barneveld 97.83 3:4 0:1
Taylor und Lewis 90.62 van Gerwen und van Barneveld 95.08 2:4 0:1
Phil Taylor 92.12 Raymond van Barneveld 89.45 4:1 1:0
Adrian Lewis 86.10 Michael van Gerwen 85.25 4:1 1:0
Gesamt: 17:13 3:2

WeblinksBearbeiten