Wolfram Weiser (* 5. Mai 1954 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Numismatiker.

BiographieBearbeiten

Nach Abitur und Wehrdienst begann er an der Universität zu Köln ein Studium der Geschichte, Wirtschaftswissenschaften, Latein und Griechisch. Nach dem Staatsexamen wurde er 1982 mit einer Dissertation über bithynische kaiserzeitliche Bronzemünzens Nikaia (İznik) promoviert. Erster Arbeitsschwerpunkt blieben die kleinasiatischen Prägungen der Antike. 1997 wurde er zum Honorarprofessor für Alte Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Numismatik an der Universität zu Köln ernannt.[1] Er ist als freiberuflicher Numismatiker tätig.

Publikationen: MonographienBearbeiten

  • Katalog der Alexandrinischen Kaisermünzen der Sammlung des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln (= Abhandlungen der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, Sonderreihe Papyrologia Coloniensa V):
    • (mit Angelo Geissen) Band 4: Claudius Gothicus – Bleimünzen. Westdeutscher Verlag, Opladen 1983.
    • Band 5: Indices zu den Bänden 1–4. Westdeutscher Verlag, Opladen 1983.
  • Katalog der Bithynischen Münzen der Sammlung des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln (= Abhandlungen der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, Sonderreihe Papyrologia Coloniensa IX):
    • Band 1: Nikaia – mit einer Untersuchung der Prägesysteme und Gegenstempel. Westdeutscher Verlag, Opladen 1983.
  • Katalog Ptolemäischer Bronzemünzen der Sammlung des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln (= Abhandlungen der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, Sonderreihe Papyrologia Coloniensa XXIII). Westdeutscher Verlag, Opladen 1995.
  • Akademisches Kunstmuseum Bonn: Münzinventar (ungedruckt).
    • 1: Griechische Münzen und Griechische Münzen der römischen Kaiserzeit von Italien bis Ägypten, Nr. 1–216, Bonn 2009.
    • 2: Reichsmünzen der Römischen Kaiserzeit von Maximinus I. Thrax bis Tetricus, Nr. 217–473, Bonn 2009.
    • 3: Neuzeitliche Kopien antiker Münzen und Medaillons und erfundene Stücke, Bonn 2010.

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfram Weiser an der Universität zu Köln.