Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Wolfgang Ruf (Musikwissenschaftler)

deutscher Musikwissenschaftler und Hochschullehrer

Wolfgang Ruf (* 29. August 1941 in Radolfzell) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und emeritierter Hochschullehrer.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Wolfgang Ruf absolvierte ein Studium der Musikwissenschaft und Geschichte in der Universität Freiburg im Breisgau, seine Promotion erfolgte 1974. Bis 1985 war Ruf wissenschaftlicher Mitarbeiter von Hans Heinrich Eggebrecht am Musikwissenschaftlichen Institut in Freiburg. 1984 wurde er habilitiert und erhielt 1985 einen Ruf auf die Professur für Musikwissenschaft an der Universität Mainz. 1994 bis 2006 wirkte Ruf an der Universität Halle sowie auch am Händel-Haus in Halle. Ruf ist Herausgeber und Mitherausgeber zahlreicher Schriften. Er ist mit der Kathrin Eberl-Ruf, Professorin für Musikwissenschaft, verheiratet.

EhrungenBearbeiten

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

  • Die Rezeption von Mozarts „Le nozze di Figaro“ bei den Zeitgenossen. In: Archiv für Musikwissenschaft, Beihefte zum Archiv für Musikwissenschaft; Bd. 16. Steiner, Wiesbaden 1977. Zugl.: Freiburg (Breisgau), Univ., Philos. Fak., Diss., 1974.
  • Lexikon Musikinstrumente. Hrsg. von Wolfgang Ruf. Unter Mitarb. von Christian Ahrens. Meyers Lexikonverlag, Mannheim 1991.
  • Der Klang der Stadt : Musikkultur in Halle vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. (Forschungen zur hallischen Stadtgeschichte; Bd. 13.) Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 2009.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten